Nachwuchsfußballer des TSV gewinnen letztes Saisonspiel mit 8:1

Gronauer U 15-Junioren dominieren die Spielklasse

Die U 15-Junioren des TSV Gronau sind souveräner Staffelmeister (von links): Nicolas Wegener, Daven Wedermann, Sven Scheffler, Benjamin Roßner, Luca Beckmann, Philipp Fennig, Jan Pistoor, Lukas Mundt, Jannis Jacobs, Arndt Brinkmann, Hannes Kirchhoff, Janko Regozini. Trainer sind Jürgen Adler (hinten links) und Bernd Fennig (hinten rechts). Fotos: Siewert

GRONAU U 15-Junioren 1. Kreisklasse, TSV Gronau - TUSPO Schliekum 8:1 (4:0) - Die von Jürgen Adler und Bernd Fennig betreute C-Jugend des TSV Gronau feierte im letzten Saisonspiel gegen den TuSpo Schliekum erneut einen nie gefährdeten Erfolg, der den Vorsprung an der Tabellenspitze auf sechs Punkte vor dem Zweiten JFC Nord anwachsen ließ und die souveräne Staffelmeisterschaft bedeutete.

Die Adler/Fennig-Elf bestimmte von der ersten Minute an das Geschehen im Gronauer Sportpark und hätte bereits früher als in der 16. Minute durch Benjamin Roßner in Führung gehen müssen. Der Knoten war dennoch geplatzt und Lukas Mundt erhöhte in der 20. Minute auf 2:0. Noch vor dem Pausenpfiff des tadellos leitenden Referees Hermann Klüschen (SSV Elze) sorgten Philipp Fennig (29.) und nochmals Lukas Mundt (32.) für die klare 4:0 Halbzeitführung. TSV-Keeper Nicolas Wegener verlebte bis dahin einen ausgesprochen ruhigen Nachmittag. Nach dem Seitenwechsel setzte die Tormaschinerie des TSV ihren Sturmlauf fort. Sven Scheffler netzte zum 5:0 ein (52.) und Philipp Fennig machte in der 54. Minute das halbe Dutzend voll. Daven Wedermann ließ sich als Torschütze zum 7:0 feiern (58.) und mit einem Zufallstreffer in der 67. Minute verkürzte Schliekum auf 7:1. Das letzte Tor in der Saison 2014/15 konnte sich Daven Wedermann auf die Fahne schreiben, als er in der 69. Minute den Endstand von 8:1 herstellte.

Mit insgesamt 34 Punkten aus zwölf Spielen und einem grandiosen Torverhältnis von 83:12 feierte der TSV-Nachwuchs die verdiente Meisterschaft. ksi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare