1. leinetal24
  2. Sport
  3. Lokalsport

Erklärtes Ziel ist weiterhin der Klassenerhalt

Erstellt:

Von: Heiko Meyer

Kommentare

Erste Trainingseinheit der Eberholzer Fußballer in Heinum
Die Eberholzer absolvieren auf dem Heinumer Sportplatz ihre erste Trainingseinheit. © Burghard Neumann

Eberholzen – „Wir sind mit dem klaren Ziel in die Saison gegangen, dass wir auch 2022/23 in der 1. Kreisklasse spielen. Und daran halten wir fest”, macht Daniel Gneber unmissverständlich deutlich. Der TSV Eberholzen ist in die Vorbereitung gestartet, wobei der klare Fokus auf die Abstiegsrunde steht. 

Die verbleibenden Partien der Vorrunde werden eher als Teil der Vorbereitung gesehen. Die Eberholzer mussten nach der Trennung der SG mit Sibbesse auf eigenen Füßen stehen und haben ein komplett neues Team auf die Beine gestellt. Trainer Benjamin Fredrich und seinem Co-Trainer Daniel Gnebner war klar, dass es einige Zeit dauern wird, bis aus diesem neuen Kader eine funktionierende Einheit wird. „Wir sind auf einem guten Weg, und wenn wir am Ende den Klassenerhalt schaffen, haben wir unser Ziel erreicht”, so Gnebner. Die Qualität in dem Kader, in dem es in der Winterpause keine Veränderungen gab, ist auf jeden Fall vorhanden. Bevor das neue Fußballjahr am 20. März mit dem Heimspiel gegen Bockenem beginnt, stehen noch einige Vorbereitungsspiele auf dem Programm. Erster Gegner ist am 20. Februar der TSV Gronau, eine Woche später ist der FC Concordia Hildesheim zu Gast. Weitere Gegner sind der SV Emmerke (5. März), die SG Eitzum/Rheden/Brüggen (6. März) und SpVgg Hüddessum/Machtsum am 13. März.  ey

Auch interessant

Kommentare