1. leinetal24
  2. Sport
  3. Lokalsport

TSV Gronau verpasst Heimsieg gegen Ambergau/Volkersheim II

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Rolf Kuhlemann

Kommentare

Fussballer im Strafraum
Andrang vor dem Tor des FC Ambergau/Volkersheim II: Die Gronauer (weiße Trikots) haben gute Chancen, kommen aber nur zu einem 2:2-Unentschieden. © Kuhlemann

Gronau - In der 1. Kreisklasse C kam der TSV Gronau I am Sonntagnachmittag nicht über ein 2:2 gegen die „Zweite“ des FC Ambergau/Volkersheim hinaus, hat aber weiterhin Chancen auf das Erreichen der Aufstiegsrunde. Die SV Betheln/Eddinghausen zog sich mit personell geschwächtem Kader bei der 1:4-Niederlage bei Spitzenreiter SV Freden achtbar aus der Affäre. Der TSV Eberholzen hatte bei der 2:5-Schlappe in Bornum wenig Glück. Die zweite Mannschaft des TSV Gronau (2. Kreisklasse C) verlor das Derby gegen den Duinger SC nach starker Leistung mit 1:4.

In der 2. Kreisklasse A hat sich die SVG Burgstemmen/Mahlerten mit dem 2:0-Sieg bei der SG Giesen/Ahrbergen gute Chancen auf das Erreichen der Aufstiegsrunde gewahrt. Eine Überraschung gab es in der Frauen-Kreisliga B, wo Schlusslicht TSC Sack durch das 0:0 bei Tabellenführer SSV Elze seinen ersten Punktegwinn der Saison feierte. Eine Klasse tiefer setzet die SG Westfeld/Sehlem ihre Serie fort: Das 1:0 gegen Langenholzen bedeutete den siebten Sieg im siebten Spiel.

Auch interessant

Kommentare