Zweiter Staffeltag in Brunkensen: NFV-Kreisvorsitzender Detlef Winter fordert mehr Fairness auf den Plätzen

"Denkt an die Außenwirkung"

+
Die Mitglieder des Vorstands des NFV-Kreises Hildesheim sehen der Rückrunde nicht so gelassen entgegen, wie es hier scheint. Es stehen eine Menge Fußball-Nachholspiele auf dem Programm.

KREIS - Beim zweiten Staffeltag des NFV-Kreises Hildesheim fand Vorsitzender Detlef Winter klare Worte zur Disziplinlosigkeit auf einigen Sportplätzen. Ein weiteres Hauptthema war die mögliche Bewältigung der vielen Nachholspiele. Und: Es gibt immer noch zu wenige Schiedsrichter im Kreisgebiet.

Der Kreisvorsitzende nutzte die Versammlung im Clubhaus des TSV Brunkensen auch, um den neuesten Stand in Sachen Strukturreform zu vermelden: „Wir haben uns mit Vertretern des Kreises Holzminden zu ersten Sondierungsgesprächen getroffen, im März folgen weitere. Es ist noch nichts beschlossen – Ihr, die Vereine, werdet bei einem Kreisfußballtag entscheiden, ob die Fußballkreise Hildesheim und Holzminden fusionieren“, so Winter, der einen Zusammenschluss mit Hameln/Pyrmont ablehnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare