Kreispokal

TSV Gronau scheitert im Elfmeterschießen

+
Der TSV Gronau (weiße Trikots) hat das Kreispokalspiel gegen den Kreisligisten RW Ahrbergen knapp mit 4:5 verloren.

Kreis – Der TSV Gronau ist in der 3. Runde des Kreispokalwettbewerbs knapp gescheitert: Gegen den Kreisligisten RW Ahrbergen gab es eine 4:5-Niederlage nach Elfmeterschießen. In der regluären Spielzeit hatten die Jost-Kicker ein 1:1 erkämpft.

Auch die anderen Teams aus dem Leinebergland sind an Kreisligisten gescheitert: Die SVG Burgstemmen/Mahlerten unterlag der SVG Hüddessum/Machtsum mit 0:1, der Duinger SC war beim 0:6 gegen Wehrstedt chancenlos und die SG Adenstedt/Irmenseul/Woltershausen hielt sich wacker beim 0:4 gegen Drispenstedt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare