700 Starter und zwei neue Streckenrekorde

Startschuss ist gefallen: Marathon- und Staffelläufer sowie Wanderer und Walker machen sich auf den Weg zur Marienburg

ADENSEN   Zum Glück bewahrheitete sich die Wettervorhersage, mit Dauerregen zum fünften Marienburg-Marathon, nicht. "Das Wetter war genial und trotz einiger, sehr matschiger Streckenabschnitte gab es sogar zwei neue Bestzeiten zu verzeichnen", freute sich Organisator Heiner Schütte. Auch der gesamte Ablauf lief, beim mit 700 Startern wieder komplett ausgebuchten Lauf, entspannt und glatt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare