Rekordbeteiligung

239 Teilnehmer bei Hönzer Lauf-Party

+
Beim Kinderlauf gehen die Mädchen und Jungen engagiert an den Start.

HÖNZE  Unter besten äußeren Bedingungen gingen 239 Teilnehmer bei der 11. Hönzer Lauf-Party an den Start. „Ein neuer Rekord“, freuten sich der Vorsitzende der SG Hönze, Stefan Kentzler, und Jens Fischer-Kumor, Spartenleiter der Lauf-Abteilung.

In sieben Laufdisziplinen wetteiferten sich die kleinen und großen Sportler. Die Jüngsten waren die Zweijährigen Titus Gottschalk (Team Kinderarzt Alfeld) und Mattis Emilian Bösselmann (Bösselmann-Bande), der älteste war der 80-jährige Wilfried Fischer (TSV Warzen). 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare