Verstärkungen

MTV Almstedt geht mit fünf Neuzugängen in die Landesliga-Saison

+
Der MTV Almstedt hat sich verstärkt (hintere Reihe v.l.): Die Trainer Bernd Schünemann, Klaudius Nagel, Stefan Frohns, Benjamin Sage mit den Neuzugängen (vorn v.l.) Finn Mathiebe, Luis Oberbeck, Blerim Isufi, Alexander Zwer und Tino Groß.

ALMSTEDT Nach dem Aufstieg in die Landesliga herrscht natürlich Euphorie im Lager des MTV Almstedt. Die Verantwortlichen um Manager Peter Sandvoß basteln an einer neuen Mannschaft, die das „Abenteuer Landesliga“ positiv erleben soll – daher ist der Klassenerhalt als Saisonziel ausgegeben.

Im Rahmen eines Pressetermins wurden die jungen Neuzugänge vorgestellt, die mit den erfahrenen Almekickern eine gesunde Mischung ergeben sollen. Finn Mathiebe (20) kommt vom TuSpo Lamspringe, und wird – genau, wie sein im NVF-Kreis Hildesheim als langjähriger Torjäger bekannter Vater Lothar Mathiebe – in der Offensive eingesetzt. Tino Groß (18) kommt von den A-Junioren des VfV 06 Hildesheim zum MTV. Er wird im offensviven Mittelfeld agieren. Blerim Isufi (29), der Bruder von Zuke Isufi, gehört bereits seit acht Wochen zum Kader des MTV Almstedt und will nach knapp einjähriger Punktspielpause wieder voll einsteigen. Alexander Zwer (25) kommt vom VfB Oedelum, wo er zuletzt im zentralen Mittelfeld gespielt hat. Er kann aber auch auf den Flügeln eingesetzt werden. Luis Oberbeck (18) stammt aus Neuhof bei Lamspringe. Die Offensivkraft von den A-Junioren des JFV Süd war zuletzt beim VfB Bodenburg gemeldet und will jetzt den Sprung in die Landesliga schaffen. Und es gibt ein neues Trainergespann für die "Zweite": Klaudius Nagel aus Lamspringe wird gemeinsam mit Rückkehrer Bernd Schünemann die Landesliga-Reserve coachen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare