Erstes Wochenend-Camp 2022 von 96-Talents+Friends beim SSV

96 feiert gelungene Premiere in Elze

Ballübergabe bei der 96-Fußballschule beim SSV Elze
+
Premiere in Elze: Die 96-Trainer Michael Wolf (links) und Torsten Bartsch überreichen SSV-Jugendleiter Carsten Hennies ein gut gefülltes Ballnetz.

Elze –  „Wir freuen uns, wieder in Elze zu sein”, sagten Michael Wolf und Torsten Bartsch zum Auftakt des Wochenendcamps von „96-Talents+Friends” beim SSV Elze. Drei Tage steht in der Schulsporthalle der Fußball im Mittelpunkt. 21 Talente hatten sich angemeldet, und die Verantwortlichen freuen sich wieder einmal über eine positive Resonanz.

„Wir freuen uns, dass wir den Kindern in diesen schwierigen Zeiten wieder ein solches Angebot machen können”, sagte Michael Wolf. Im vergangenen Jahr musste die Fußballschule zweimal verschoben werden und wurde auf dem Lindenwegsportplatz durchgeführt. Am Freitag Nachmittag konnte das dreitägige Angebot wieder in der Sporthalle starten. Fast schon traditionell eröffnen die Elzer die 96-Angebote des neuen Jahres, und Jugendleiter Carsten Hennies, der auf Seiten der Gastgeber die Organisation übernommen hatte, zeigte sich erfreut, dass „es doch wieder geklappt hat”. Ein Großteil der Teilnehmer kommt vom heimischen SSV, aber auch aus der Region nahmen wieder einige Fußballer an dem Angebot der Roten teil. Torsten Bartsch erkannte bei der Begrüßung im Eingangsbereich der Halle einige „Wiederholungstäter”, freute sich aber auch über Neulinge. Sie wurden mit Trikots, Hose und Stutzen sowie Trinkflaschen ausgestattet. Perfekt ausgerüstet konnte in der Halle also das Training starten. „Das werden drei lange Fußball-Tage mit ganz viel Spaß”, versprach Michael Wolf den jungen Talenten bei der Begrüßung. Torsten Bartsch bedankte sich beim Gastgeber, dass er dieses Camp wieder ermöglicht hat. „Der SSV ist ein supercooler Verein, und wir freuen uns, dass wir jedes Jahr hier zu Gast sein können.” Dann hatten die beiden Trainer noch eine Überraschung für die Elzer parat. 96-Talents+Friends startete beim SSV seine neue Ballaktion. Für die ausrichtenden Vereine gibt es ab sofort für jeweils drei Teilnehmer einen Ball. So konnte sich Carsten Hennies über sieben neue Fußbälle freuen. „Die kommen gleich am Dienstag beim Training zum Einsatz”, versprach der Jugendleiter. ey

Kommentare