Marienhagens Badminton-Team siegt bei Heimspieltag gegen SG Leinetal und Stadtoldendorf

Erfolgreicher Rückrundenauftakt des TSV

Die Team des TSV Marienhagen (rote Trikots) mit dem Spielern der SG Leinetal (SV Mehle und SV Alfeld). Foto: Göke

MARIENHAGEN Die Badmintonabteilung des TSV Marienhagen war Ausrichter des Spieltages in der 2. Kreisklasse Hildesheim/Holzminden. In der Duinger Sporthalle trafen die Hausherren auf die SG Leinetal IV und auf den TV87 Stadtoldendorf. In der ersten Begegnung konnten die Marienhagener einen sicheren 7:1 Sieg gegen die, eigentlich favorisierte, SG Leinetal einfahren. Die SG musste ein Herrendoppel herschenken, da sie nur mit drei Herren angereist war. So konnten die Marienhagener ihr Herrendoppel in Bestbesetzung aufstellen. Die Vizekreismeister im Doppel, Bastian Grünhagen und Jens Fütterer, hatten das Spiel mit 21:11 und 21:13 auch immer im Griff, machten sich das Leben mit etlichen Fehlangaben aber selber schwer.

Das Damendoppel mit Nachwuchstalent Julia Nebeling und der erfahrenen Marianne Ihnenfeld musste den ersten Satz 7:21 abgeben, erkämpfte sich aber im zweiten und dritten Satz mit 21:18 und 21:15 den Sieg.

In den Herreneinzeln setzte sich Bastian Grünhagen, an erster Stelle spielend, mit 21:11 und 21:12 durch. Malte Besler an Zwei und Jens Fütterer an Drei mussten jeweils in den dritten Satz gehen, konnten diese aber für sich entscheiden. Malte Besler: 15:21, 21:11, 21:16. Jens Fütterer: 21:10, 19:21, 23:21. Das Dameneinzel entschied Julia Nebeling mit 21:11 und 21:9 für sich. Im abschließenden gemischten Doppel hatten Marianne Ihnenfeld und Dominik Salfert mit 15:21 und 13:21 das Nachsehen und bescherten der SG Leinetal den Ehrenpunkt.

In der zweiten Begegnung des Tages, die der Auftakt zur Rückrunde war, traf der TSV Marienhagen auf den TV 87 Stadtoldendorf. Auch hier mussten die Gäste ein Herrendoppel wegen fehlender Spieler abgeben. Das zweite Doppel konnten Bastian Grünhagen und Dominik Salfert mit 21:13 und 21:18 gewinnen. Marianne Ihnenfeld und Julia Nebeling mussten im Damendoppel erneut einen dritten Satz spielen, konnten das Spiel aber mit 21:13, 16:21 und 21:13 für sich entscheiden.

Im ersten Einzel musste der Gegner von Bastian Grünhagen, beim Stand von 17:2 für Grünhagen, verletzungsbedingt aufgeben. Das zweite Einzel entschied Malte Besler mit 21:15 und 21:17 für sich. Im dritten Einzel blieb Jens Fütterer gegen seinen erfahrenen Gegner chancenlos, und verlor mit 15:21 und 10:21. Julia Nebeling musste in ihrem Einzel zum dritten Mal an diesem Tag in den dritten Satz gehen. Sie behielt erneut die Oberhand und siegte mit 17:21, 21:15, 21:17.

Im gemischten Doppel brauchten Marianne Ihnenfeld und Malte Besler aufgrund der gegnrischen Verletzung nicht zu spielen. So stand es am Ende 7:1.

Mit diesem Sieg klettert der TSV Marienhagen wieder zurück auf den dritten Tabellenplatz. Bereits am 26. Januar . richten die Marienhagener den nächsten Spieltag in Duingen aus. Gegen den Delligser SC soll dann erneut ein Sieg her.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare