16 Anwärter beenden Lehrgang des NFV-Kreises Hildesheim erfolgreich

Zahl der Schiedsrichter steigt an

+
Die erfolgreichen Anwärter des Schiedsrichter-Lehrgangs mit Marcin Kuczera und Nils Schmidt (r.).

Kreis – Der NFV-Kreis Hildesheim begrüßt insgesamt 16 neue Unparteiische. Der Lehrstab und der Schiedsrichterausschuss freuen sich über diesen Erfolg in der durch die Corona-Virus-Krise erzwungenen fußballfreien Zeit.

Nachdem die letzten drei Anwärterlehrgänge aufgrund der geringen Teilnehmerzahl gestrichen wurden, gelang es dem Schiedsrichterausschuss diesen Lehrgang in Hildesheim auf die Beine zu stellen, der mit 23 Teilnehmern gestartet ist. „Vier Anwärter haben leider die Segel gestrichen“, bedauerte der Schiedsrichterobmann Marcin Kuczera. Somit trafen sich 19 zur Abschlussprüfung. Zehn Anwärter waren unter den ersten „Gewinnern“. Auch die restlichen sechs waren bei der Nachprüfung erfolgreich. Drei Anwärter haben nicht bestanden. „Für sie heißt es: Kopf hoch, der nächste Lehrgang steht jedem offen“, ermunterte Kuczera. Lehrgangsbester ohne Fehler war Jannis Ulbrich vom SC Harsum. Die Regelprüfung überwachte der Bezirksschiedsrichterlehrwart Marcus Schierbaum.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare