Barfelder Sportschützen holen drei Medaillen beim Elch-Cup in Hannover

Erfolgreicher Abschluss

Das Barfelder Erfolgsteam in Hannover (v.l.): Celina Alrutz, Ronja Nolte, Trainer Uwe Klingebiel, Nina Klingebiel, Dana Klingebiel, Simon Schröter und Michel Gittermann.

BARFELDE Bereits in der 18. Auflage wurde im Bundesstützpunkt Hannover der Elch-Cup ausgetragen. Dieser Luftgewehrwettkampf in allen Nachwuchsklassen bildet jährlich den Abschluss der Wettkampftätigkeit des zu Ende gehenden Jahres. Mit 190 Starts war dieser Wettkampf in fast allen Disziplinen sehr gut besucht.

Für den SV Barfelde gingen die Sportschützen Michel Gittermann, Celina Alrutz und Nina Klingebiel in den Disziplinen Luftgewehr (LG) und LG 3x20, sowie Dana Klingebiel im LG Junioren B und Simon Schröter bei den Schülern an den Start. Zunächst starteten Celina und Nina in der Klasse LG Schüler und konnten die ersten vorderen Platzierungen belegen. Nina Klingebiel erzielte mit 188 Ring einen zweiten Platz in der Gesamtwertung und sicherte sich damit die Silbermedaille. Celina Alrutz erreichte 183 Ring belegte den vierten Platz in der Endabrechnung.

Erstmals bei einem offiziellen Wettkampf des NSSV am Start war der Jüngste des Barfelder Teams, Simon Schröter, und machte seine Sache sehr gut. Mit erzielten 159 Ring belegte er einen beachtlichen achten Platz. Auch Michel Gittermann erreichte in der männlichen Konkurrenz der Jugendklasse mit erzielten 371 Ring einen guten fünften Platz. Dana Klingebiel konnte in einem sehr starken Teinehmerfeld mit 390 Ring in der Klasse Juniorinnen B einen hervorragenden dritten Platz und somit die Bronzemedaille gewinnen. Die Siegerin hier erreichte 394 von 400 möglichen Ring.

Weiterhin gingen Celina, Michel und Nina auch in der Disziplin LG 3x20 (kniend/liegend/ stehend) an den Start. Hier zeigte sich, dass noch an einigen Schwächen zu arbeiten ist und die Technik in den einzelnen Anschlägen in den nächsten Trainingseinheiten im Vordergrund steht. Trotzdem sicherte sich Celina mit einem Gesamtergebnis von 568 Ring (190/193/185) einen dritten Platz und konnte eine Bronzemedaille in Empfang nehmen.

Auch Nina (188/188/185) und Michel (193/197/186) jeweils mit vierten Plätzen rundeten mit ihren Wettkämpfen in dieser Disziplin das hervorragende Gesamtergebnis der Mannschaft ab.

So beendeten die Sportschützen der Jugend des SV Barfelde das erfolgreichste Sportjahr in der Vereinsgeschichte. Celina und Nina erhielten noch eine positive Nachricht. Sie wurden von Landestrainer Norbert Poltermann zum letzten Sichtungslehrgang für den Landeskader Schüler des Niedersächsischen Sportschützenverband eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare