„Zweite“ des SSV besiegt Marienhagen im Endspiel 4:3 / Sebastian Serrano zum besten Spieler des Wettbewerbs gekürt

Elzer gewinnen Bantelner Hallenturnier

Siegerehrung nach dem Finale: Die Fußballer des SSV Elze belegen mit ihren Teams die Plätze eins und drei. Der TSV Marienhagen wird Zweiter und der TSV Eberholzen Vierter. Fotos: Kreikenbom (3), Kuhlemann

banteln Die „zweite Mannschaft“ des SSV Elze hat am Sonntag das Fußball-Hallenturnier in Gronau gewonnen. Im Finale besiegten die Blau-Weißen aus der Saalestadt den starken TSV Marienhagen mit 4:3. Platz drei sicherte sich die „Erste“ des SSV Elze nach einem 4:2-Erfolg nach Neunmeterschießen gegen den TSV Eberholzen.

Das Organisationsteam des MTV Banteln hatte den Spielplan kurzfristig geändert, weil der SSV Elze durch seinen großen Kader in der Lage war, zwei Mannschaften zu stellen.

In Gruppe A setzte sich der SSV Elze I, der lediglich gegen den MTV Banteln I verlor, mit zwölf Punkten und 9:3 Toren gegenüber dem TSV Eberholzen (9/10:5) durch. Die weiteren Plätze belegten der MTV Banteln I, der TSV Kaierde, der SV Mehle und der SV Heinum.

Die Ergebnisse: Eberholzen - Elze I 0:1, Banteln I - Mehle 2:2, Heinum - Kaierde 0:1, Kaierde - Banteln I 2:1, Eberholzen - Heinum 3:0, Mehle - Elze I 0:2, Kaierde - Eberholzen 1:3, Elze I - Banteln I 2:3, Heinum - Mehle 0:1, Elze I - Kaierde 3:0, Mehle - Eberholzen 0:3, Banteln I - Heinum 1:1, Kaierde - Mehle 1:1, Eberholzen - Banteln I 1:3, Heinum - Elze I 0:1.

In Gruppe B dominierte der TSV Marienhagen mit zwölf Punkten und 14:7 Toren vor dem SSV Elze II (9/12:10). Die weiteren Ränge belegten der TSV Deinsen, der MTV Banteln II und die SVG Burgstemmen/Mahlerten. Ältester Spieler des Turniers war Jens Zeiske (49), der gemeinsam mit seinem Sohn Björn (23) erheblich zum Erfolg des TSV Marienhagen beigetragen hat.

Die Ergebnisse: TSV Gronau - SVG Burgstemmen/Mahlerten - 0:2, MTV Banteln II - Deinsen 3:3, Marienhagen - Elze II 2:3, Burgstemmen - Banteln II 2:4, Marienhagen - Gronau 2:1, Deinsen - Elze II 3:0, Burgstemmen - Marienhagen 0:3, Elze II - Banteln II 5:0, Gronau - Deinsen 1:1, Elze II - Burgstemmen 2:1, Deinsen - Marienhagen 1:2, Banteln II - Gronau 0:4, Burgstemmen - Deinsen 0:4, TSV Marienhagen - Banteln II 5:2, TSV Gronau - SSV Elze II 4:2.

Im ersten Halbfinale standen sich die beiden Elzer Vertretungen im Vereinsduell gegenüber. Nach dem 1:1 nach regulärer Spielzeit sorgte ein Neunmeterschießen für die Entscheidung, das die „Zweite“ mit 3:2 gewann und damit ins Finale einzog. Im zweiten Semifinale machten „Hölscher & Co.“ beim 5:1 mit dem TSV Eberholzen kurzen Prozess und zogen ebenfalls ins Finale ein. Im Spiel um Platz drei kam es wieder zu einem wahren Fußball-Krimi. Nach der 1:0-Führung für Eberholzen durch Tobias Bleckmann drehte Yves Opitz den Spieß mit zwei Toren zum 2:1 für Elze um, doch Nico Tschätsch rettete sein Team mit dem 2:2 ins Neunmeterschießen. Dabei blieben die Elzer cool: Lasse Rother und Fabian Grusemann waren vom Punkt aus erfolgreich, während die Eberholzer Pech hatten und nicht trafen. Somit sicherten sich die Elzer Platz drei vor dem TSV.

Im Endspiel trafen die Kicker des TSV Marienhagen auf den SSV Elze II. Nach der 1:0-Führung des TSV Marienhagen durch Marius Göldner konnte Miguel Krahl für Elze ausgleichen, doch Göldner brachte den TSV erneut in Führung. Es blieb spannend, denn Nach einem Eckball traf Sören Freimann mit einer Direktabnahme zum 3:2 für den SSV, ehe Göldner mit seinem dritten Treffer (insgesamt markierte er 13 Tore und war damit bester Schütze des Turniers) im Finale für das 3:3 und Jubel im Lager der Marienhagener sorgte. Doch Felix Lassan markierte noch das 4:3 für die Elzer, die sich damit den Turniersieg holten.

Umsichtige Schiedsrichter waren Klaus Meyer (Duinger SC), Jens Serelli (TSV Eitzum) und Jan-Patrick Krumfuß (SSV Elze). In der Jury und bei der Siegerehrung kamen diese Organisatoren des MTV Banteln zum Einsatz: Eileen Seiler, Max Wiening, Patrick Fouquet, Sven Arend, Christoph Huck und Nico Hölscher sowie Dana, Silke, Lynn und Kim-Eike Baumgart, Zum besten Torhüter kürte die Jury Jan-Phillip Laue vom SSV Elze, zum besten Spieler wurde Sebastian Serrano (TSV Deinsen) ernannt. rk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare