1. leinetal24
  2. Sport
  3. Lokalsport

„Das wird ein besonderes Spiel”

Erstellt:

Von: Heiko Meyer

Kommentare

Nach dem klaren Sieg gegen Bayreuth will Lothar von Hermanni mit seinem Team in Northeim nachlegen.
Nach dem klaren Sieg gegen Bayreuth will Lothar von Hermanni mit seinem Team nachlegen. © Kais Bodensieck

Hildesheim – Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, getreu diesem Motto dachte Daniel Deutsch, der Trainer des Handball-Drittligisten Eintracht Hildesheim nach dem Heimsieg über HaSpo Bayreuth gleich an die nächsten Aufgaben. 

Ballgewinn heißt für uns immer Tempo, wir müssen daran arbeiten, das auch über 60 Minuten durchzuhalten“ hatte der Trainer am Sonntag gesagt und damit seinen Blick direkt auch auf das Spiel am Sonntag um 17 Uhr beim Northeimer HC gelenkt. In der Northeimer Halle Am Schuhwall erwartet die Hildesheimer eine harte Gangart, ein Derby ist immer von Emotionen geprägt. 
„Das wird schon ein besonderes Spiel, weiß auch der neue Hildesheimer Trainer. Nicht nur der Derbycharakter an sich verleiht dem Spiel eine besondere Note, vielmehr ist es die Tatsache, dass mit Jürgen Bätjer der Vorgänger von Daniel Deutsch als Trainer dort nunmehr das Sagen hat. Viele Hildesheimer Spieler treffen also auf ihren ehemaligen Trainer, der dazu noch von einem weiteren ehemaligen Einträchtler unterstützt wird. Nach einer schweren Verletzung ist Tim Gerstmann, der jahrelang im Förderzentrum in Elze ausgebildet wurde, zweiter Mann auf der Bank.   Im Angriff können sich die Einträchtler auf eine harte Gangart der Gastgeber einstellen. Die Zweikämpfe müssen gewonnen werden, dann kann sich das druckvolle Tempospiel der jungen Mannschaft auch in Northeim durchsetzen. Jürgen Bätjer, der seit Saisonbeginn die sportliche Verantwortung beim HC über- nommen hat, wird sein Team besonders motivieren und viel Einsatz von seinen Spielern verlangen.  mab

Auch interessant

Kommentare