1. leinetal24
  2. Sport
  3. Lokalsport

Zweitbestes Team aller 82 Drittligisten

Erstellt:

Von: Heiko Meyer

Kommentare

Die Einträchtler bedanken sich nach dem Sieg gegen Leipzig II bei den Fans für die Unterstützung
Die Einträchtler bedanken sich nach dem Abpfiff bei den Fans für die Unterstützung. © Gerhard Peisker

Hildesheim – Auch im letzten Spiel des Jahres landeten die Drittliga-Handballer des HC Eintracht Hildesheim einen ungefährdeten und souverän herausgespielten Sieg. Am Mittwochabend besiegten die Hildesheimer die Bundesligareserve des SC DHfK Leipzig in der Volksbank Arena klar mit 30:22. Nach diesem Erfolg gehen die Einträchtler mit 24:2 Punkten in die Winterpause und stellen damit zum Jahreswechsel das zweitbeste Team aller 82 Drittligisten.

Lediglich die HSG Konstanz steht ohne Minuspunkte besser da. In der Staffel C liegen die Hildesheimer auf Rang zwei, da sie ein Spiel weniger ausgetragen haben als Tabellenführer Vinnhorst, der jedoch einen Minuszähler mehr eingefahren hat. „Ich bin heute sehr zufrieden, das hat Spaß gemacht. Die Mannschaft hat das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Man muss auch bedenken, dass wir vor drei Tagen erst das letzte Spiel hatten und auch immer Ausfälle kompensieren müssen. Wir haben gegen einen guten Gegner gespielt und klar und deutlich gewonnen, darüber freue ich mich“, sagte Jürgen Bätjer zum letzten Auftritt seines Teams im zu Ende gehenden Jahr. Weiter geht es für die Hildesheimer am Dienstag, 11. Januar, gegen den gleichen Gegner, denn dann steht das Rückspiel gegen Leipzig an. Zunächst aber geht es für Spieler und das Trainerteam in den Weihnachtsurlaub, am 3. Januar bittet Trainer Bätjer seine Schützlinge dann wieder zum Training.        mab

Auch interessant

Kommentare