Unerwartet klarer Erfolg

+
Jubel bei den Fans und Spielern nach dem Abpfiff: Durch den unerwarteten Heimerfolg gegen Eisenach hat sich die Eintracht etwas Luft im Abstiegskampf verschafft.

HILDESHEIM   Mit einem 28:19-Heimsieg haben sich die Zweitliga-Handballer von Eintracht Hildesheim weiter Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschafft. Die Gastgeber in der Volksbank Arena stellten vor 1309 Zuschauern insbesondere in der zweiten Halbzeit das deutlich stärkere Team. Drei Punkte trennen die Hildesheimer nun vom ersten Abstiegsrang, während der Gast aus Thüringen nun das Tabellenende ziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare