1. leinetal24
  2. Sport
  3. Lokalsport

HC Eintracht

Erstellt:

Von: Rolf Kuhlemann

Kommentare

Handballer in Aktion
Kein Durchkommen: Jakob Tonar wird von Yannik Meyer.Siebert unsaft gestoppt. © Bodensieck

Hildesheim - Mit einem zu keiner Zeit gefährdeten 35:19 Erfolg gegen HaSpo Bayreuth ist Eintracht Hildesheim in die 3. Handball-Bundesliga eingestiegen. Die 1204 Zuschauer in der Volksbank-Arena sahen eine furiose erste Hälfte ihrer Mannschaft, die ihren Gegner phasenweise regelrecht überrannte. 21:8 hieß es bereits entscheidend nach einer temporeichen ersten Halbzeit.

Bei Eintracht kamen in der Schlussphase alle Spieler zum Einsatz, entsprechend viel wurde gewechselt. Leon Krka parierte noch einige Bayreuther Bälle, viel passierte aber nicht mehr.  Am kommenden Sonntag reisen die Einträchtler zum Northeimer HC und treffen dabei auf ihren ehemaligen Trainer Jürgen Bätjer.   mab

Auch interessant

Kommentare