1. leinetal24
  2. Sport
  3. Lokalsport

TSV Eberholzen bei VGH-Masters unter den Top 8

Erstellt:

Von: Rolf Kuhlemann

Kommentare

Fussballer vor Bildschirm
Die eFootballspieler des TSV Eberholzen (Luca Schulze und Nico Tschätsch), hier beim Training, scheitern bei den VGH Masters im Viertelfinale. © Kuhlemann

Kreis -  Am Wochenende wurde der eFootball-Wettbewerb auf Landesebene – die VGH-Masters – ausgetragen. Aus dem NFV-Kreis Hildesheim hatten sich zwei Mannschaften qualifiziert – der TSV Eberholzen mit Nico Tschätsch und Luca Schulze, sowie der SV Einum II mit Dustin Sauermann und Yannik Bode. Nach spannenden Spielen im KO-System setzte sich schließlich der SV Stederdorf aus dem NFV-Kreis Peine, der in Runde eins schon Einum II mit 1:0 das Nachsehen gegeben hatte, als Sieger durch: Niklas Hartmann und Alexander Manteufel sind nach dem 1:0-Endspielsieg gegen den SV Vorwärts Hülsen (Kreis Verden) die besten eFootball-Spieler im Land.

Für die Kicker des TSV Eberholzen kam im Viertelfinale das knappe Aus.

Auch interessant

Kommentare