Dennis Gnebner wird neuer Trainer der Warzer Fußballer

„Eine sehr reizvolle Aufgabe"

Dennis Gnebner und Martin Senne (l.) freuen sich auf die Zusammenarbeit beim TSV Warzen.

Warzen / Mehle – Die Trainerfrage beim TSV Warzen ist geklärt. Die Vorstellung erfolgte per Videokonferenz, bei der die Spieler der Herrenmannschaften und der A-Jugend live zugeschaltet wurden. Der 36-jährige Dennis Gnebner aus Mehle übernimmt ab Sommer die Nachfolge von Holger Wesche.

Nachdem er jetzt ein Jahr Pause vom Fußball genommen hatte, um sich auf seine Familie zu konzentrieren, will er wieder voll einsteigen. „Das Konzept des TSV und insbesondere die erfolgreiche Jugendarbeit haben mich überzeugt. Mit vier Herrenteams und einer A-Jugend, die in den Herrenbereich integriert wird, hat der TSV viel Potenzial und bietet eine sehr reizvolle Aufgabe, auf die ich mich sehr freue“ sagte Gnebner.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare