Entscheidung

Handball-Verband sagt alle Spiele ab

+
Mika Konerding wird am Wochenende mit den Elzer Handballern nicht zum Lokalderby in Gronau antreten, weil der Verband alle Spiele abgesagt hat.

Kreis - Bei den Fußballern hat man sich auf Kreis- udn Bezirksebene noch nicht zu diesem Schritt entschlossen, bei den Handballern ist es soweit: Der Spielbetrieb wird eingestellt. Das gab der Handballverband Niedersachsen (HVN) gestern bekannt.  

Das bedeutet, dass von der Oberliga bis zu den Kreisklassen der Spielbetrieb ruht. Das gilt auch für den Spielbetrieb in der Region WSL, damit werden also alle Spiele in Gronau und Elze ab dem kommenden Wochenende abgesagt. Diese Regelung gilt laut HVN-Mitteilung bis einschließlich 19. April. Die Zahl der vorerst abgesagten Spiele ist allerdings überschaubar, da der Spielbetrieb in den Osterferien sowieso geruht hätte. „Es gilt für uns alle, die Verbreitung des Coronavirus so schnell wie möglich zu verlangsamen”, kommentiert HVN-Präsident Ste- fan Hüdepohl die Entscheidung. Wie es nach dem Termin am 19. April weitergehen wird, will der HVN vor Ablauf der Frist bekannt geben. In einem öffentlichen Schreiben heißt es, dass bis Ostern entschieden werden soll, ob die Saison anschließend fortgesetzt wird. Es wird den Vereinen auch dringend empfohlen, in diesem Zeitraum auch den Trainingsbetrieb einzustellen. Nicht zwingend notwendige Sichtungsveranstaltungen, Tagungen sowie Aus- und Fortbildungsveranstaltungen auf Verbandsebene setzt das Präsidium genauso ab. In dem Schreiben an die Vereine heißt es abschließend: „Wir werden Euch laufend über die aktuellen Entwicklungen informieren. Des- halb bitten wir von Anfragen an die Spielleitenden Stellen abzusehen.”

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare