Carsten Hennies zieht Zwischenbilanz als Bufdi beim SSV Elze

„Zur Schärfung des Profils beitragen”

Die Arbeit mit dem Fußballnachwuchs ist für Carsten Hennies natürlich eine Herzensangelegenheit
+
Die Arbeit mit dem Fußballnachwuchs ist für Carsten Hennies natürlich eine Herzensangelegenheit.

Elze – Es hat sich herumgesprochen: Der Freiwilligendienst im SSV Elze ist mittlerweile eine feste und bekannte Größe. Während es zum Start vor drei Jahren noch erheblichen Aufwandes zur Besetzung der FSJ-Stelle bedurfte, kommen mittlerweile schon frühzeitig Anfragen von Interessierten. Sogar in diesem Jahr, das aufgrund des fehlenden Abiturjahrgangs den Einsatzstellen einen erheblichen Mangel an Bewerbern bescherte, konnte der SSV mit Till David erneut auf ein Eigengewächs zurückgreifen.

Mit Jugendleiter Carsten Hennies hat der Fußball in Elze seit April erstmals zusätzlich einen Senior für diesen Dienst im Einsatz. Aufgrund langjähriger Erfahrung als Jugendleiter und Sportlehrer hat er es sich zur Aufgabe gemacht, dem Verein mit diversen Maßnahmen zur Schärfung des Profils zu verhelfen. Somit hat er neben der Tätigkeit auf dem Sportplatz einen weiteren Arbeitsschwerpunkt am Schreibtisch. Das Ende des Freiwilligendienstes im Juni 2021 wird für Hennies aber voraussichtlich nur ein formaler Akt sein. „Meine Tätigkeit für die Jugend hoffe ich, in irgendeiner Weise fortsetzen zu können. Aber es wäre schön, wenn wir neben einem Junior auch wieder einen Senior für unseren Freiwilligendienst gewinnen.”

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare