Spannendes Hallenturnier der SVG Burgstemmen/Mahlerten

TSV Gronau sichert sich erstmals den LDZ-Cup

+
Die Fußballer des TSV Gronau freuen sich über den Gewinn des LDZ-Cups. Rechts: Turnierleiter Kevin Remmers von der gastgebenden SVG Burgstemmen/Mahlerten.

Burgstemmen - Der TSV Gronau hat mit dem 7:6-Finalsieg über den VfL Nordstemmen erstmals das von der SVG Burgstemmen/Mahlerten ausgetragene Hallenturnier um den LDZ-Cup gewonnen. Dritter wurde die Überraschungsmannschaft der SG Eitzum/Rheden/Brüggen – vor BW Neuhof II.

Im spannenden Finale stand es nach Ende der regulären Spielzeit 3:3, sodass ein Neunmeterschießen für die Entscheidung sorgen musste. Titelverteidiger SC Drispenstedt wurde im Viertelfinale vom TSV Gronau ausgeschaltet, auch die weiteren Favoriten, TSV Deinsen und SSV Elze, verpassten das Halbfinale. Bester Spieler des Wettbewerbs war Kenneth Keminer vom TSV Gronau, zum besten Torhüter wählte die Jury Benjamin Kurt von der SG Eitzum/Rheden/Brüggen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare