1. leinetal24
  2. Sport
  3. Lokalsport

„Blaues Wunder” vermeiden

Erstellt:

Von: Heiko Meyer

Kommentare

Bezirkspokalspiel der SV Alfeld gegen TuS GAabsen
Generalprobe ist misslungen: Im Bezirkspokal muss sich die SV Alfeld eine 0:1-Niederlage gegen den TuS Garbsen einstecken. © Ellen Seegers

Kreis – Jetzt wird es auch für die Bezirksligisten erns:t Am Wochenende starten die Playoff-Runden. Während die SV Alfeld den Klassenerhalt mit der Teilnahme an der Aufstiegsrunde bereits sicher hat, muss er der MTV Almstedt noch in die „Verlängerung”. Beide Teams laufen am Sonntag um 15 Uhr auf 

Bezirksliga Hannover St. A 2: SV Alfeld - SV Ihme-Roloven (So., 15 Uhr) - Das erste Relegationsspiel im Aufstiegsrennen in die Landesliga beschert der SV Alfeld gleich einen harten Prüfstein. Der SV Ihme-Roloven, Sieger der Bezirksliga St. 7, ist vor allen Dingen in der Offensive stark bestückt und hat mit den Gebrüdern Jankir zwei herausragende Akteure in seinen Reihen, die den Alfeldern noch bekannt sein dürften, gingen sie doch noch im Vorjahr beim SV Newroz Hildesheim auf Torejagd.  Bezirksliga Hannover St. B 6: SG Blaues Wunder - MTV Almstedt (So., 15 Uhr) - „Wer sein blaues Wunder erlebt, der macht Bekanntschaft mit einer für ihn sehr unliebsamen Überraschung”.. Diese altbekannte Redewendung soll letztlich nicht die Erkenntnis der Almstedter Fußballer sein, wenn sie am Sonntag ihr erstes Relegationsspiel gegen die SG Blaues Wunder absolviert haben. In der Vorbereitung auf die Relegationsrunde musste Coach Benjamin Sage auf eine Reihe coronaerkrankter Spieler verzichten, dennoch waren nicht nur die Ergebnisse der Testspiele vielversprechend. ksi

Auch interessant

Kommentare