Wochenspiel

SV Alfeld beim 1:2 gegen Newroz Hildesheim lange Zeit auf Augenhöhe

+
Der Alfelder Bruno-Lorenzo Wolff (Nummer 11) kommt in dieser Szene einen Schritt zu spät. Die Gäste aus Hildesheim entführen am Ende alle drei Punkte aus dem Hindenburgstadion.

BEZIRK Die Bezirksliga-Fußballer der SV Alfeld konnten zwar ihr Heimspiel lange Zeit gegen Newroz Hildesheim offen gestalten, doch am Ende gab es eine 1:2-Niederlage. Eine Klasse höher hielt der MTV Almstedt ebenfalls beim SV Bavenstedt gut mit, stand aber nach dem 1:2 mit leeren Händen da.

Beide Teams belegen in ihren Klassen vorerst den letzten Tabellenplatz, allerdings sind auch erst drei Spieltage absolviert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare