1. leinetal24
  2. Sport
  3. Lokalsport

„Sind in der Landesliga angekommen”

Erstellt:

Von: Heiko Meyer

Kommentare

Alfelds Fabian Carduck scheitert knapp am FC-Keeper Marcel Buerst.
Fabian Carduck scheitert knapp am FC-Keeper Marcel Buerst. © Karl-Heinz Siewert

Alfeld – Landesliga Hannover: FC Eldagsen - SV Alfeld 0:2 (0:2) - Nach der 0:3 Auftaktniederlage beim TSV Wetschen, hatten die Leinestädter drei Tage Zeit, um sich auf das nächste Auswärtsspiel beim FC Eldagsen vorzubereiten. Die Gastgeber hatten sogar nur zwei Tage zu Erholung, da sie am Sonntag ihr Auftaktmatch gegen den TSV Stelingen ebenfalls mit 0:3 verloren.

Bei immer noch sommerlichen Temperaturen begannen beide Teams verhalten, ehe Bruno-Lorenzo Wolff in der 8. Minute Fabian Carduck mit einem Zuspiel von der rechten Seite bedienen wollte, doch Alfelds Torgarant kam einen Schritt zu spät. In der 11. Minute blieb Niklas Dorf (FC) nach einem Solo an der Alfelder Abwehr hängen, verletzte sich augenscheinlich, doch Schiri Tim Wieggrebe ließ weiterspielen. Das Leder gelangte an der Mittellinie zu Lukas Petrasch, der aus gut und gerne 45 Metern den viel zu weit vor seinem Kasten stehenden FC-Keeper Marcel Buerst mit einer Bogenlampe überraschte und das 1:0 erzielte.  In der 35. Minute konnte der Alfelder Anhang das zweite Mal jubeln. Julius Bütehorn setzte sich auf der rechten Außenbahn durch, seinen Querpass in den gegnerischen Strafraum verfehlte die FC-Abwehr, sodass Maxi Mauer freie Bahn zum Tor hatte und aus 10 Metern flach zum 2:0 ins untere Eck einnetzen konnte.  Nach dem Abpfiff sprach Holger Wesche seiner Truppe ein dickes Lob aus. „Wir sind in der Landesliga angekommen, haben dennoch reichlich Arbeit vor der Brust, die vor allem im Ausdauerbereich liegt.” ksi

Auch interessant

Kommentare