1. leinetal24
  2. Sport
  3. Lokalsport

„Spiel der Legenden“ steigt in Alfeld

Erstellt:

Von: Heiko Meyer

Kommentare

Die Allstars treten mit einer illustren und spektakulären Truppe an der Leine an.
Die Allstars treten mit einer illustren und spektakulären Truppe an der Leine an. © Allstars

Alfeld – Vorfreude bei den Handball-Fans in der Region: Ende des Jahres steigt der zweitägige Kwg-Regio-Cup din Alfeld, an dem sechs Top-Teams der Region den begehrten Pokal ausspielen. Und als Krönung am Samstag, 7. Januar 2023, kommt es zum heißersehnten Aufeinandertreffen der Allstars, einer Mannschaft aus ehemaligen deutschen Nationalspielern und der Kwg-Kreisauswahl. Anwurf ist in der BBS-Halle um 19 Uhr

Die Allstars treten mit einer illustren und spektakulären Truppe an der Leine an. Denn: Auf der Trainerbank werden Heiner Brand, Weltmeister als Spieler und Trainer, und Michael Biegler Platz nehmen und die Regie führen. Im Tor wird neben Mit-Organisator Michael „Pumpe“ Krieter auch Henning Fritz stehen. Dazu gesellen sich die ehemaligen Weltklasse-Handballer Christian „Blacky“ Schwarzer, Daniel Stephan und Pascal Hens. Doch das sind noch nicht alle, denn darüber hinaus sind auch der Söhrer Erfolgsstrainer Sven Lakenmacher, Bennet Wiegert, Andreas Rastner, Achim Schürmann sowie Harry Jahns mit von der Partie. „Wir haben eine gute Truppe beisammen und sind sehr gut aufgestellt“, unterstreicht auch „Pumpe“ Krieter mit Blick auf das Spiel in Alfeld. Und er betont weiter: „Bei diesem Event steht für alle Beteiligten natürlich der Spaß im Vordergrund. Und, dass wir Menschen mit den jeweiligen Erlösen helfen können.“ Die Mannschaft, die gegen die Allstars antreten wird, wird von den Handball-Experten Michael Krieter, Gerald Oberbeck und Jürgen Kloth zusammengestellt. Die Auswahl wird dann aus den auffälligsten Spielern der Teams bestehen, die beim Kwg-Cup mitspielen. Dieser wird am 29. und 30. Dezember ebenfalls in der BBS-Halle ausgetragen. Dabei treten die gastgebende SV Alfeld, SG Börde, SF Söhre II, DJK Blau-Weiß Hildesheim, HSG 09 Gronau/ Barfelde und MTV Elze an. 

Auch interessant

Kommentare