Fussball

TSV Adenstedt mit ambitionierten Zielen

Fußballer in Reih und Glied
+
Neuzugänge des TSV Adenstedt: Aaron Beutnagel, Halil Dik, Till Oberbeck, Jan Jüttner, Sebastian Langner, Spielertrainer Hussein Kawar (v.l.). Es fehlen Mahdy und Hassan Kawar.

Adenstedt - Erstmals seit über 20 Jahren stellt der TSV Adenstedt wieder eine eigenständige Fußball-Erstherrenmannschaft. Nach vielen Jahren in unterschiedlichen Spielgemeinschaftskonstellationen mit dem TSV Irmenseul, dem TuSpo Lamspringe und zuletzt auch dem TSV Woltershausen haben sich die Verantwortlichen um Spartenleiter Fabian Petzold bewusst für diesen Schritt entschieden.

Spielertrainer Hussein Kawar hatte den Verantwortlichen bereits im Frühjahr die Bereitschaft zur weiteren Zusammenarbeit signalisiert. „Wir freuen uns außerordentlich, mit Hussein bereits ins siebte gemeinsame Jahr zu gehen“, so Petzold. Nach diesem Entschluss konnte die gemeinsame Suche nach Neuzugängen starten. Folgende Spieler gehören jetzt zum kader: Till Oberbeck (MTV Almstedt), Halil Dik (TSV Sibbesse), Hassan Kawar (SC Drispenstedt), Jan-Philip Jüttner (VfL Eintracht Hannover) sowie Sebastian Langner (TSV Eberholzen). Aaron Beutnagel und Mahdy Kawar sind in der kommenden Saison primär beim JFV Süd aktiv, können aber in Adenstedt parallel erste Erfahrungen im Seniorenbereich sammeln. „Der Kader der Vorsaison war schon mehr als konkurrenzfähig. Mit den Neuzugängen ergeben sich noch einmal deutlich mehr Möglichkeiten, um das gesteckte Ziel Aufstieg zu verwirklichen. Jeder Spieler bringt absolut Qualität mit“, zeigt sich Coach Kawar vom TSV-Kader begeistert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare