Torreiches Spiel der A-Junioren gegen die Herren

Gronauer Fußballfest zum Abschied

Abschiedsspiel der Gronauer A-Junioren gegen die Herren
+
Rund 150 Zuschauer sind bei der Begegnung zwischen der U 19 und 1. Herren in der Kuhmasch dabei.

Gronau – TSV Gronau A-Junioren - TSV Gronau 2:7 (0:4) - Der äußere Rahmen des Abschiedsspiels für Tim Cassau und Henning Paust hätte nicht besser sein können: Rund 150 Zuschauer verfolgten die Begegnung zwischen dem Nachwuchs der Leinstädter und der 1. Herrenmannschaft. Für die Fußballabteilung des TSV mehr als erfreulich, denn immerhin 17 junge, hungrige und talentierte Kicker rücken ab sofort in den Herrenbereich und frischen beide Seniorenteams auf. 

Ein letztes Mal standen Tim Cassau und Henning Paust an der Außenlinie und gaben ihren Jungens Anweisungen im Kick gegen Gronaus Herrenmannschaft. Die angehenden Seniorenkicker wollten den „Alten“ zeigen, dass mit ihnen zu rechnen ist und dass ab sofort der Konkurrenzkampf um die Stammplätze eröffnet ist. Bevor Schiedsrichter Tobias Kohn das Spiel anpfiff, wurden Cassau und Paust von der Abteilungsleitung verabschiedet. Andreas Scholz und Christian Angel bedankten sich für die engagierte und aufopferungsvolle Arbeit, die maßgeblichen Anteil am Weiterbestand des Fußballs in Gronau hat.  Das Spiel endete mit einem 7:2 für die Herren. Aber das war Nebensache. Nach Spielende saßen beide Mannschaften noch lange zusammen und freuten sich auf eine gemeinsame und erfolgreiche Fußballzeit. Coach Renee Wendland war mit der Vorstellung hochzufrieden und wird bis zum Beginn der Spielzeit diverse Trainingseinheiten absolviert werden. Schwerpunkt in den nächsten Wochen werden konditionelle Übungseinheiten bilden, bevor, dann dreimal wöchentlich Wert auf Taktik und Technik gelegt wird. Für Vorbereitungsspiele sucht Wendland noch Vereine, die sich mit den Leinestädtern messen möchten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare