Hannover verliert beim Aufsteiger mit 0:2 und steht schon unter Druck

96 in Nürnberg „zu pomadig“

+
Hannovers Manager Horst Held mag gar nicht mehr hinsehen.

HANNOVER Auch nach dem vierten Spiel ist Hannover 96 in der Bundesliga weiter sieglos. Beim Aufsteiger 1. FC Nürnberg gab es eine 0:2 (0:0)-Niederlage. 96-Kapitän Waldemar Anton mit einem Eigentor und der  „Cluberer“ Törles Knöll waren die Torschützen vor 36 736 Zuschauern im Max-Morlock-Stadion. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare