Pokal-Aus in der zweiten Runde: Harmlose Hannoveraner unterliegen biederen Wölfen mit 0:2

96 liefert Gruselkick zu Halloween

+
Die Entscheidung in der Nachspielzeit: Wolfsburgs Wout Weghorst wird von Walace am Knie angeschossen. Von dort prallt das Leder zum 2:0 ins Tor.

HANNOVER Gekämpft haben sie, sich eingesetzt haben sie, zum Schluss nochmal alles nach vorne geworfen. Doch am Ende schied Hannover 96 mal wieder schon in der zweiten Runde des DFB-Pokals aus. Am Ende stand vor 34400 Zuschauern eine verdiente 0:2-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare