Hannover kommt gegen Hertha BSC Berlin nicht über ein 0:0 hinaus

Diese Nullnummer hilft 96 nicht weiter

+
Eine der wenigen 96-Chancen: Der „Hinterkopfball” von Genki Haraguchi geht knapp vorbei.

Hannover – Es ist erst sein vierter Punkt im elften Spiel für Hannover 96 für Trainer Thomas Doll. Das 0:0 bei Hertha BSC bedeutet zwar noch immer nicht den endgültigen Abstieg der Roten, aber die Hoffnungen, wenigstens noch den Relegationsplatz zu erreichen, schwinden mehr und mehr.

Und dennoch scheinen die 96er nicht aufgeben zu wollen. „Wenn wir dran glauben, werden wir es auf jeden Fall schaffen. Ihr werdet nicht von mir hören, dass wir aufgegeben haben“, meinte Hannovers Innenverteidiger Waldemar Anton. Gleichwohl kommt dieser Punktgewinn nach acht Niederlagen in Folge eher einer Niederlage gleich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare