1:1 in Freiburg: Hannover 96 reicht rote Laterne an Nürnberg weiter

Ein Punkt für die angeknackste Psyche

+
Jubel über den 1:1-Ausgleich: Nach einer Eckball-Hereingabe von Pirmin Schwegler trifft Innenverteidiger Felipe aus fünf Metern.

HANNOVER Noch können sich die Spieler von Hannover 96 nicht sicher sein, ob sie im heimeligen Familienkreis die Weihnachtsfeiertage genießen können. So holten die Roten mit dem 1:1 (1:1) am 16. Spieltag der Fußball-Bundesliga beim SC Freiburg einen Punkt.

Doch 96-Trainer André Breitenreiter hat aus den beiden Partien gegen Freiburg und am kommenden Samstag gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf mindestens drei Punkte gefordert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare