Fußball-Bundesliga

Duell der Enttäuschten: Hannover 96 tritt "auf Schalke" an

+
Nach dem durchwachsenen Pokalauftritt gegen Wolfsburg muss heute eine klare Steigerung her, wollen die 96er ihre Negativserie „auf Schalke” etwas verbessern.

HANNOVER - Nach dem Pokal-Aus gegen Wolfsburg (0:2) ist der „Kater“ bei Hannover 96 noch größer geworden. Mit diesem Rucksack auf den Rücken treten die „Roten“ heute um 15.30 Uhr beim FC Schalke 04 an. Ein Duell der Enttäuschten.

Denn auch die Schalker hinken den eigenen Ansprüchen meilenweit hinterher. Mit nur sieben Punkten sind die „Knappen“ lediglich Viertletzter und einen Rang besser platziert als die auf dem Relegationsplatz stehenden 96er. Wird der Auftritt in der Veltins-Arena so zu einer auswärts einmal mehr unmöglichen Mission? Betrachtet man die Bilanz der Hannoveraner in Gelsenkirchen, könnte man zu dieser Annahmen kommen. Von den letzten 14 Heimspielen gegen 96 verlor Schalke nur eines: Am zweiten Spieltag in der Saison 2010/11 gab es ein 2:1 für die Niedersachsen. Und in keinem dieser 14 Heimspiele blieb S04 torlos. Überhaupt siegte 96 in 28 Spielen „auf Schalke“ erst viermal. Schöne Aussichten...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare