2. Bundesliga

Vom 96-Training gibt es gute Nachrichten

+
Nach den Erkenntnissen im 96-Training sieht es so aus, dass Felipe (Foto) und auch Linton Maina im Nord-Derby gegen Osnabrück mitwirken können.

Hannover – Wer die Roten vor dem wichtigem Heimspiel gegen den VfL Osnabrück noch einmal beim Training beobachten will, hat keine Chance mehr. Am gestrigen Mittwoch hatte das Team von Mirko Slomka trainingsfrei, und die kommenden Einheiten bis zum Spieltag am Sonntag sind nicht öffentlich.

Am Dienstag gab es aber gute Nachrichten. Linton Maina und Felipe (Foto links) konnten bei der Vormittagseinheit alle Übungen komplett absolvieren. Die Chancen stehen gut, dass sie am Sonntag in der HDI-Arena wieder auflaufen können. Am Nachmittag stand ein Zirkeltraining auf dem Programm. Das ließen Felipe und Maina genauso aus wie Marc Stendera und Marvin Ducksch. Um die Belastung nicht zu groß werden zu lassen, hatte das Trainergespann ein individuelles Trainingsprogramm auf die Beine gestellt. Ab sofort läuft auch der Verkauf der Dauerkarte für die Rückrunde. Insgesamt neun Heimspiele stehen auf dem Programm. Zum Auftakt der Rückserie trifft 96 am Sonnabend, 21. Dezember, um 13 Uhr auf den VfB Stuttgart. Weitere Gegner sind der SV Wehen Wiesbaden, Hamburger SV, Holstein Kiel, Dynamo Dresden, Karlsruher SC, 1. FC Heidenheim, FC St. Pauli und VfL Bochum. Das letzte Spiel ist bereits mit Sonntag, 17. Mai, um 15.30 Uhr genau terminiert. Die Rückrunden-Dauerkarte gibt es jetzt online und in den beiden 96-Fanshops.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare