1. leinetal24
  2. Sport
  3. Hannover 96

96-Fußballschule kommt nach Elze

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ehemalige Profis in der Schulsporthalle: Fatmir Vata wird auch in diesem Jahr als Trainer der 96-Fußballschule nach Elze kommen, um den Nachwuchs zu fördern. Foto: Meyer
Ehemalige Profis in der Schulsporthalle: Fatmir Vata wird auch in diesem Jahr als Trainer der 96-Fußballschule nach Elze kommen, um den Nachwuchs zu fördern. Foto: Meyer

ELZE Die JSG Elze/Mehle bekommt in zwei Wochen Besuch von der 96-Fußballschule, die ein perfektes Training für Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 14 Jahren anbietet. Für das Rundumpaket mit Trainingseinheiten, Ausrüstung, Verpflegung und Pokal sind noch einige Plätze frei. Der Clou: Die LDZ und 96 verlosen einen Platz für die Fußballschule im Wert von 99,96 Euro.

Die 96-Fußballschule gastiert wie im Vorjahr in der großen Schulsporthalle an der Sehlder Straße. Am Freitag, 20. Februar, erfolgt die Anreise der Gäste. Nach der Begrüßung werden die Trainer vorgestellt, die vielen Fußballern bekannt sein dürften: Wie Marko Kresic, Leiter der 96-Fußballschule, informiert, werden unter anderem der ehemalige albanische Nationalspieler Fatmir Vata (SV Waldhof Mannheim, DSC Arminia Bielefeld, TuS Koblenz, Wuppertaler SV), Christian Sackewitz (Tennis Borussia Berlin, Hertha BSC Berlin, Arminia Bielefeld, Bayer Leverkusen, Eintracht Braunschweig), Ulf Winskowsky (ehemals Hannover 96), Torsten Bartsch aus Alfeld (ehemaliger Nachwuchsspieler bei 96) sowie Marko Kresic als Leiter der Fußballschule dabei sein. Nach der ersten Trainingseinheit, die um 15 Uhr beginnt, ist für 17.15 Uhr eine Talkrunde mit dem Trainerteam vorgesehen. Für die Übungseinheiten werden die jungen Fußballer komplett mit Trikot, Hose und Stutzen ausgerüstet.

Der zweite Tag (Sonnabend, 21. Februar) beginnt um 10 Uhr mit einer Trainingseinheit. Nach der Mittagspause können die Teilnehmer ab 12.45 Uhr bei einem Fußballquiz ihr Können unter Beweis stellen. Nach einem Technikparcours folgt um 14.30 Uhr die nächste Trainingseinheit.

Am dritten Tag (Sonntag, 22. Februar) wird noch einmal für gut zwei Stunden trainiert, ehe die Siegerehrung den Abschluss bildet.

Für 99,96 Euro werden die Teilnehmer gut ausgestattet und beköstigt (Getränke und ein Mittagessen). Außerdem bekommen sie nach dem Abschlussturnier einen Erinnerungspokal, einen Ticketgutschein für ein 96-Heimspiel, eine Urkunde und ein Fotos. Darüber hinaus habe sie auch sonst bei kleinen Wettbewerben Chancen auf Gewinne.

Interessierte können sich bei der 96-Fußballschule melden, entweder per Mail unter fussballschule@hannover96.de oder telefonisch unter 0511/96900152. Mitzubringen sind Hallenschuhe, Sportbekleidung (für die Mittagspause), Schienbeinschoner und gegebenenfalls Duschsachen. Es gibt aber noch eine weitere Besonderheit: „Jungen der Jahrgänge 2005/06, die durch ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten besonders hervorstechen, können sich für den 96-Talenttag am 28. März im Stadion qualifizieren“, macht Mirko Kresic den Nachwuchsfußballern Mut. Wer den einen kostenfreien Platz in der Fußballschule ergattern möchte, kann das über das Gewinnspiel tun, das die LDZ in Kooperation mit Hannover 96 anbietet. Einfach bis Dienstag, 17. Februar, 12 Uhr, eine E-Mail unter Angabe des Namens und der Telefonnummer mit dem Betreff „96-Fußballschule“ an gewinnspiel@leinetal24.de schicken. Alternativ funktioniert die Teilnahme auch per Postkarte an die LDZ, Junkernstraße 13, 31028 Gronau, unter Angabe der Telefonnummer. Der Sieger wird benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. rk

Auch interessant

Kommentare