1. leinetal24
  2. Sport
  3. Handball

Torhüter-Entscheidung bei den Recken getroffen

Erstellt:

Von: Heiko Meyer

Kommentare

Domenico Ebner bleibt Torhüter der TSV Hannover-Burgdorf
Domenico Ebner bildet mit Dario Quenstedt das neue Torhüter-Gespann der Recken. © Lars Kaletta

Hannover – Nachdem die Recken im November die Verpflichtung von Dario Quenstedt präsentieren konnten, steht nun fest, wer das Torhüter-Duo zur neuen Spielzeit komplettieren wird. Die TSV Hannover-Burgdorf und Domenico Ebner haben den im Sommer auslaufenden Vertrag bis 2024 verlängert. Sein bisheriger Positionspartner Urban Lesjak wird die Niedersachsen nach Ende der Saison 2021/22 verlassen. 

„Die Entscheidung auf der Torhüter-Position ist uns sehr schwergefallen, am Ende haben Kleinigkeiten den Ausschlag gegeben. Wir freuen uns sehr, dass Domenico zwei weitere Jahre bei den Recken bleiben wird. Domenico war schnell ein Publikumsliebling in Hannover und hat sich auf sowie neben dem Spielfeld stets vorbildlich verhalten. Seine spielerischen Fähigkeiten sind unumstritten, sodass wir mit einem hochkarätigen Torhüter-Duo in die nächste Spielzeit gehen werden, welches uns den nötigen Rückhalt gibt“, blickt der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen bereits jetzt freudig auf die Saison 2022/23 voraus.
Domenico Ebner hütet seit 2019 das Tor und benötigte in Hannover kaum Eingewöhnungszeit. Der Italiener fühlt sich mit dem Verein sowie der niedersächsischen Landeshauptstadt mittlerweile fest verbunden: „Ich freue mich auf zwei weitere Jahre. Ich fühle mich in Hannover sehr wohl, weshalb ich weiterhin ein Teil dieses aufstrebenden Projekts bleiben möchte. Hierbei will ich den Verein weiterhin mit meinen Leistungen helfen. Gemeinsam mit unseren Fans, freue ich mich auf viele, weitere tolle Momente im Recken-Trikot.“  Zum Abgang von Urban Lesjak führt Christophersen weiter aus: „Wir wünschen Urban für die Zukunft alles Gute und sind dankbar für die Zeit und seinen Einsatz für den Verein. Ich bin mir sicher, dass Urban in der Rückrunde nochmal alles für uns geben wird und wir bis zum Abschied noch weitere sportliche Highlights gemeinsam feiern werden.“ 

Auch interessant

Kommentare