Nachholspiele gegen Melsungen und Nordhorn sowie die Spieltage 20 bis 22 

Fünf neue Recken-Spieltermine stehen fest

Timo Kastening im Gespräch mit Geschäftsführer Eike Korsen
+
Timo Kastening im Gespräch mit Geschäftsführer Eike Korsen. Am 25. Februar ist der Ex-Recke mit der MT Melsungen zu Gast in Hannover.

Am 26. Dezember haben die Recken ihr letztes Pflichtspiel bestritten. Mit 25:33 musste sich die TSV Hannover-Burgdorf beim SC Magdeburg in der Getec-Arena geschlagen geben. Seitdem standen für das Team von Carlos Ortega drei Vorbereitungsspiele gegen Minden, Wilhelmshaven und Lübbecke auf dem Programm, die erfolgreich bestritten wurden. Allerdings musste der Trainer dabei gleich auf neun Spieler verzichten, die bei der WM im Einsatz waren.  

Der Start in das neue Handball-Jahr wurde verschoben. Da mit Johan Hansen für Dänemark und Alfred Jönsson für Schweden zwei Recken im WM-Finale im Einsatz waren, machte die TSV von ihrer Möglichkeit Gebrauch, das erste Rückrunden-Spiel gegen die HSG Nordhorn-Lingen zu verschieben. Nach Absprache mit der Liga und den Vereinen wurde jetzt der passende Nachholtermin gefunden. Die Partie des 17. Spieltages wird am Sonntag, 21. Februar, um 16 Uhr in der ZAG-Arena angepfiffen.  Und nur vier Tage später sind die Recken erneut im Einsatz. Die abgesagte Begegnung des neunten Spieltags gegen die MT Melsungen wurde jetzt ebenfalls neu terminiert. Zum Aufeinandertreffen mit den beiden Ex-Recken Timo Kastening und Kai Häfner kommt es am Donnerstag, 25. Februar, um 19 Uhr. Und inzwischen stehen auch die Termine für die folgenden drei Spiele fest. Die HBL hat jetzt die Spieltage 20 bis 22 terminiert. Zuerst treffen die Recken auswärts am Samstag, 6. März, um 18.30 Uhr auf den Bergischen HC. Darauf folgt das Heimspiel am Donnerstag, 18. März, um 19 Uhr gegen den SC Magdeburg. Danach treten die Niedersachsen auswärts am Samstag, 20. März, um 20.30 Uhr bei Frisch Auf Göppingen an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare