1. leinetal24
  2. Sport
  3. Handball

Recken mit neuem Kapitän zum zweiten Testsieg

Erstellt:

Von: Heiko Meyer

Kommentare

Christian Prokop beim Recken-Sieg gegen Aufsteiger ASV Hamm-Westfalen
Recken-Trainer Christian Prokop sieht den zweiten Sieg seines Teams in der Vorbereitung. © Lars Kaletta

Hannover – Zweites Testspiel, zweiter Sieg! Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf gewann am Mittwoch in Burgdorf mit 32:28 (18:15) gegen Erstliga-Aufsteiger ASV Hamm-Westfalen. 400 Zuschauer und die Aktiven mussten mit den sauna-ähnlichen Bedingungen zurechtkommen.

Die Recken traten erstmals mit ihrem neuen Kapitän an: Neuzugang Marius Steinhauser, der neue Rechtsaußen von der SG Flensburg-Handewitt, wurde vom Trainerteam um Christian Prokop zum neuen Anführer bestimmt. Erstmals dabei war auch Star-neuzugang Branko Vujovic nach seinem Fingerbruch im Champions League-Finale. „Ein guter Test mit wichtigen Erkenntnissen“, bilanzierte Recken-Sportchef Sören Christophersen hinterher. Edvardsson traf zum 1:0, Steinhauser erzielte per Doppelpack das 7:6. Heiß ging’s auch „auf der Platte“ her: Hamms Meschke sah Rot. Hannover hatte einige Abwehrprobleme, damit war Coach Prokop gar nicht zufrieden. Auch ein effektiveres Offensivspiel hatte er vorher eingefordert. Nach der Pause blieb Kreisläufer Brozovic auf der Bank wegen Oberschenkelproblemen. Vujovic kam für Renars Uscins auf halbrechts ins Spiel, hatte am Ende dreimal getroffen. Prokop wechselte auf mehreren Positionen durch, auch im Tor. Die Konzentration ging in der heißen Halle am Ende flöten, sodass Hamm sogar in Führung ging. Doch zum Schluss drehten Neuzugang Marian Michalczik und Edvardsson das Match doch noch wieder zugunsten der Recken, zumal auch die Deckung wieder besser stand. Am Wochenende nehmen die Recken am Sparkassen-Cup in Bad Hersfeld und Eisenach teil. Am Freitag spielen sie gegen Zweitligist ThSV Eisenach in Hersfeld. Der Sieger trifft Samstag in Eisenach auf den Gewinner von HC Erlangen gegen HC Elbflorenz Dresden. Dieser Sieger bestreitet dann am Sonntag eines der Platzierungsspiele in Eisenach gegen den Gewinner der zweiten Gruppe mit MT Melsungen, Bundesliga-Neuling VfL Gummersbach, TBV Lemgo und Ludwigshafen. haz/gsd

Auch interessant

Kommentare