Recken im letzten Heimspiel 2021 gegen FrischAuf Göppingen

„Wir müssen uns erheblich steigern“

TSV Hannover Burgdorf gegen Frisch Auf Goeppingen in der ZAG Arena
+
Gegen Göppingen feiern die Recken in der vergangenen Saison einen klaren 31:25-Erfolg. Es war das erste Spiel in der ZAG-Arena ohne Zuschauer, am Mittwoch sind es 2500.

Hannover – Heiligabend hat Christian Prokop Geburtstag, wird 43 Jahre jung. Machen die Recken ihrem Trainer schon vorab ein Geschenk? Am Mittwoch (19.05 Uhr) tritt Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf im letzten Heimspiel des Jahres gegen FrischAuf Göppingen an, ehe am 27. Dezember noch das letzte Auswärtsspiel bei den Rhein-Neckar Löwen in Mannheim ansteht. Die Partie in der ZAG-Arena ist mit den derzeit erlaubten 2500 Zuschauern bereits ausverkauft

„Göppingen ist mit tollen Spielern gespickt, die Spieler haben gute Eins-gegen-Eins-und Wurf-Qualitäten. Wir müssen physisch dagegenhalten und unseren Plan durchsetzen“, sagt Prokop, der sich wie sein Team über die 23:25-Schlappe in Hamburg „sehr geärgert“ hatte. Man habe das Spiel nicht unter Kontrolle bekommen und müsse nun die Leistung wieder in die richtige Richtung lenken. Vor allem vorm linken Rückraum war Prokop enttäuscht. Weder der seit Monaten seiner Form hinterherlaufende Kapitän Fabian Böhm, noch Filip Kuzmanovski oder Martin Hanne konnten da Akzente setzen, geschweige denn auch ein Tor erzielen. Gerade der junge Hanne müsse weiter lernen, Entscheidungen unter Druck zu treffen – diese Erfahrungen müsse er eben machen, so sein Trainer. Die Göppinger kommen mit zwei zuletzt erlittenen Niederlagen gegen Lemgo und Berlin nach Hannover. Mit zwei Siegen aus den vergangenen fünf Partien ist die Bilanz der Mannschaft von Trainer Hartmut Mayerhoffer auch insgesamt auch nicht gerade rosig. Auswärts kommen sie nichtsdestotrotz auf eine respektable Punkteausbeute von 9:7-Zählern, wohingegen es zuhause lediglich 8:8-Zähler gab. Die Recken sind im Heim-Ranking derzeit mit lediglich drei Siegen und vier Niederlagen nur Drittletzter.  haz/gsd 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare