Nach langem Konfrontations-Kurs ist Kooperation angesagt

Recken und Papenburg: Endlich Ende im Arena-Zoff

TSV Hannover Burgdorf - THW Kiel
+
Wann es wieder Handball-Feste der Recken, wie hier gegen den THW Kiel, geben wird, ist unklar. Allerdings scheint jetzt klar zu sein, dass die TSV weiterhin dort auflaufen wird.

Hannover – Stück für Stück kommt man sich näher! Mitten in der größten Krise haben sie sich jetzt wohl endgültig zusammengerauft. Der monatelange, ja schon jahrelange Streit zwischen Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf und Günter Papenburg (80) geht allem Anschein nach dem Ende entgegen.

Es ging um die Mietregelung der bisherigen Tui-Arena, die seit dem 1. April jetzt ZAG-Arena heißt, auf dem Expo-Gelände in Hannover. Beide Seiten gingen bis vors Landgericht Verden, nachdem mehrere Gütetermine nicht zustande gekommen waren und man sich mehrmals vertagt hatte. Jetzt arbeiten die Recken und Papenburg gemeinsam an einer endgültigen Lösung und an der gemeinschaftlichen Zukunft. Vor gut einem Monat mussten die Recken vorm Verdener Landgericht eine Niederlage hinnehmen. Am vergangenen Montag lief die Revisions-Frist ab, das Urteil wurde rechtskräftig. Der nächste Schritt in die nächste Instanz beim Oberlandesgericht Celle bleibt den Beteiligten erspart.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare