Werder beendet Negativserie gegen St. Pauli

+
Werders dreifacher Torschütze Hugo Almeida jubelt über sein Tor zum 3:0 - später flog der Portugiese noch vom Platz.

Bremen - Durchatmen nach dem Aus im DFB-Pokal und in der Champions League an der Weser. Werder Bremen hat nach sieben Pflichtspielen ohne Sieg wieder einen Erfolg verbucht.

Lesen Sie auch:

Schalke geht bei Lautern unter - VfB in der Krise

Die Bremer gewannen am Sonntag ihr Heimspiel in der Fußball-Bundesliga 3:0 (2:0) gegen den FC St. Pauli. Mann des Tages war der dreimal erfolgreiche Hugo Almeida mit seinen Toren in der 1., 20. und 64. Minute. Der portugiesische Stürmer sah allerdings wegen einer Tätlichkeit in der 80. Minute die Rote Karte.

Während sich die Bremer von der Abstiegszone der Bundesliga entfernten, gerät Aufsteiger St. Pauli nach nun sechs Spielen nacheinander ohne Sieg immer mehr in Gefahr. Die Hamburger verloren zudem Markus Thorandt durch eine Rote Karte in der Schlussphase.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare