DFB-Pokal in der Arena

Schalke gegen Hertha BSC Berlin im Live-Ticker und im TV - Alles zum Achtelfinal-Kracher am Dienstag

+
So verbissen wie hier der Zweikampf zwischen Bastian Oczipka und Berlins Santiago Ascacibar (r.) war das Bundesliga-Rückspiel von Hertha BSC Berlin und dem FC Schalke 04 am vergangenen Freitag nur selten. 

FC Schalke 04 gegen Hertha BSC Berlin - Runde zwei: Nach dem 0:0 in der Bundesliga am Freitag, treffen beide Vereine am Dienstag erneut aufeinander. Bei uns können Sie den Pokal-Kracher live verfolgen.

  • DFB-Pokal-Achtelfinale: FC Schalke 04 gegen Hertha BSC Berlin am Dienstag, 4. Februar, um 20.45 Uhr.
  • Bereits ab 20.30 Uhr startet ein Live-Ticker auf 24VEST.de*.
  • Für die Wagner-Elf ist es bereits das zweite Duell binnen vier Tagen gegen die Mannschaft aus der Hauptstadt.

Gelsenkirchen - Jetzt wird der seltene "Fußball-Doppelpack" komplett gemacht: Nur vier Tage nach dem Bundesliga-Spiel am Freitag im Berliner Olympiastadion treffen der FC Schalke 04 und Hertha BSC Berlin erneut aufeinander: diesmal im DFB-Pokal-Achtelfinale und in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen. 

Wir haben an dieser Stelle alle wichtigen Informationen im Vorfeld des Pokal-Krachers zusammengestellt.

FC Schalke 04 gegen Hertha BSC Berlin: Wie verlief das letzte Aufeinandertreffen in der Bundesliga?

Das zweite Aufeinandertreffen beider Vereine in dieser Saison in der Bundesliga - das Hinspiel auf Schalke endete 3:0 für die Königsblauen - am 31. Januar 2020 zählt sicher zu den schwächsten Freitagsspielen. Und fast standesgemäß ging die Partie dann auch "schiedlich-friedlich" mit 0:0 aus. Am Ende ärgerten sich wohl noch eher die Gäste über das Ergebnis, denn aufgrund der höheren Spielanteile und besseren Chancen wäre auch im Rückspiel ein Sieg für die Wagner-Truppe möglich gewesen.

Hertha BSC Berlin agierte dagegen im heimischen Berliner Olympiastadion über weite Strecken wie eine Auswärtsmannschaft - und enttäuschte maßlos. Man darf gespannt sein, ob Jürgen Klinsmann seine Taktik im KO-Spiel am Dienstagabend auf Schalke ändern wird oder auch dann voll auf die Defensive setzt.

Schalke 04 hatte in Berlin zwar mehr vom Spiel, blieb aber vor dem Kasten auch erfolglos. Hier scheitert Michael Gregoritsch an Hertha-Torwart Rune Jarstein (r.)

Schalke gegen Hertha: Ein Blick auf die Pokal-Statistik

Das Duell Schalke gegen Hertha BSC Berlin gab es im DFB-Pokal nur sehr selten. Lediglich dreimal kreuzten sich die Wege beider Vereine in der langen Historie des Wettbewerbs. Zweimal konnte sich S04 für die nächste Runde qualifizieren, nur einmal - im Jahr 1970 - kam Hertha weiter. 

Und das letzte Aufeinandertreffen liegt schon fast 36 Jahre zurück: Am 27. März 1984 zog Schalke durch einen 2:0-Sieg nach Toren von Klaus Täuber und Bernd Dierßen ins DFB-Pokal-Halbfinale ein. 

Schalke gegen Hertha: Letztes Cup-Duell in der legendären Pokal-Saison 1983/84

Die Partie war allerdings bereits das Wiederholungsspiel: In Berlin hatte es am 14. März 1984 ein 3:3 nach Verlängerung gegeben. Damals gab es noch keine Entscheidung durch Elfmeterschießen, daher kam es 13 Tage später zum zweiten Duell in der damaligen Schalker Spielstätte, dem Gelsenkirchener Parkstadion.

Schalke schied später trotz eines legendären 6:6 nach Verlängerung gegen den späteren Pokalsieger Bayern München - und nach drei Toren des damals erst 18-jährigen Olaf Thon - im Halbfinale aus: Das Wiederholungsspiel in München verlor die damals von Diethelm Ferner trainierte Elf mit 2:3.

Schalke gegen Hertha: Wie werden beide Mannschaften auflaufen?

Die aktuelle Aufstellung der Vereine wird am Dienstagabend erst etwa eine Dreiviertelstunde vor Spielbeginn bekannt gegeben. 

Bei Schalke muss man im Pokalduell mit Hertha aber höchstwahrscheinlich auf Leistungsträger Suat Serdar verzichten, der am Freitag in Berlin in der zweiten Halbzeit verletzt vom Feld musste. Bei dem Nationalspieler wurde eine Sprunggelenkssprengung festgestellt. 

Angeschlagen ist weiterhin auch Keeper Markus Schubert, für den erneut Alexander Nübel im Kasten stehen dürfte. Ein klares Bekenntnis pro Nübel, der zu Saisonende zu Bayern München wechselt, steht von Schalke-Trainer David Wagner allerdings noch aus

Bei S04 fehlen im DFB-Pokal-Spiel gegen Hertha auf jeden Fall die Langzeitverletzten Benjamin Stambouli (Fußverletzung) und Salif Sané (Knieblessur). Zurückkehren konnte der zuletzt von Fieber geplagte Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny, für den Daniel Caligiuri gegen die Hertha wieder auf seine alte Position rückte und seine Sache sehr gut machte.

Bei der "alten Dame" Hertha BSC gibt es dagegen weiterhin keine Verletzungssorgen: Coach Jürgen Klinsmann stehen somit auch am Dienstag in der Arena voraussichtlich alle Spieler zur Verfügung.

Wo kann man Schalke gegen Hertha live sehen?

24VEST.de* ist ab 20.30 Uhr mit einem Live-Ticker ganz am nah dran am Geschehen in der Gelsenkirchener VELTINS-Arena. 

Das Pokalspiel ist live nicht im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen. Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender dürfen zwar im Achtelfinale zwei Partien übertragen, die ARD hat sich aber am Dienstagabend für die Begegnung Werder Bremen und Borussia Dortmund (Anpfiff ebenfalls 20.45 Uhr) entschieden. 

Am Mittwochabend zeigt das Erste außerdem die Partie Bayern München gegen TSG Hoffenheim live (20.45 Uhr). Freuen können sich auch die Fans von Eintracht Frankfurt und RB Leipzig. Das Achtelfinal-Duell beider Mannschaften am Dienstag, 4. Februar, um 18.30 Uhr überträgt der Privatsender SPORT1 live.

ARD zeigt nur Ausschnitte vom DFB-Pokalspiel in der Schalke-Arena

Schalke gegen Hertha gibt es dagegen im Free-TV nur aus der "Konserve" - eine Zusammenfassung sendet die ARD ab 23.30 Uhr in ihrer Pokal-Sportschau.

Live ist die Begegnung beim Bezahlsender Sky zu sehen. Entweder per regulärem Sky-Abo über Kabel- und Satelliten-Fernsehen oder über die Streaming-Plattform Sky Ticket. Ein Tagesticket kostet dort 9,99 Euro, damit kann man alle Pokal-Partien einzeln oder in der Sky-Konferenz verfolgen.

Außerdem kooperiert der Pay-TV-Sender mit dem Ergebnis-App-Anbieter OneFootball. Über deren App für Android oder iOS lassen sich alle Spiele des DFB-Pokal-Achtelfinales als Sky-Livestream einzeln buchen - bezahlt wird in diesem Fall über sogenannte In-App-Käufe in OneFootball. Allerdings lassen sich die Partien dann auch nur auf dem Gerät (Smartphone oder Tablet) ansehen, auf dem der Kauf getätigt wurde. Die Weitergabe des Videosignals per Chromecast oder Airplay ist ebenfalls nicht möglich.

So wird das Wetter bei Schalke gegen Hertha BSC Berlin

Die Wetteraussichten für das Pokal-Achtelfinale sind recht stürmisch. Ob sich beide Offensivreihen diesmal daran ein Beispiel nehmen? Jedenfalls sind für den Tag Windböen von bis zu 42 km/h für Gelsenkirchen angesagt. Hinzu kommen leichte Regenschauer.

Die Chancen, dass aus der eigentlichen Freiluft-Veranstaltung eine unter geschlossenem Dach wird, sind also durchaus realistisch. Denn bei schlechtem Wetter machen die Schalker in der VELTINS-Arena traditionell die "Schotten" über dem Spielfeld dicht. Aber auch für diesen Fall ist warme Kleidung zu empfehlen: Die Temperaturen erreichen am Dienstagabend nur maximal 4 Grad

Die detaillierte Vorhersage für Gelsenkirchen gibt es der Wetterseite von 24VEST.de*.

Das DFB-Pokal-Achtelfinale auf einen Blick

  • Dienstag, 4. Februar 2020, ab 18.30 Uhr:
    1. FC Kaiserslautern - Fortuna Düsseldorf
    Eintracht Frankfurt - RB Leipzig
  • Dienstag, 4. Februar 2020, ab 20.45 Uhr:
    FC Schalke 04 - Hertha BSC Berlin
    SV Werder Bremen - Borussia Dortmund
  • Mittwoch, 5. Februar 2020, ab 18.30 Uhr:
    Bayer 04 Leverkusen - VfB Stuttgart
    SC Verl - 1. FC Union Berlin
  • Mittwoch, 5. Februar 2020, ab 20.45 Uhr: 
    1. FC Saarbrücken - Karlsruher SC
    FC Bayern München - TSG 1899 Hoffenheim

Oliver Prause

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare