Luca Toni kracht in die Leitplanke

+
Luca Toni spielt jetzt für den FC Genua

Genua - Schrecksekunde für Luca Toni: Italienischen Medienberichten zufolge ist der Angreifer mit seinem Audi Q7 in eine Leitplanke gekracht.

Es geschah eine halbe Stunde nach Mitternacht auf der A7 nahe Genua-Bolzaneto: Toni verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in die Leitplanke. Das berichten italienische Zeitungen wie La Repubblica übereinstimmend.

Toni selbst blieb zum Glück unverletzt, sein Audi Q7 mit deutschem Kennzeichen nahm Schaden. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar.

Der Angreifer war im Sommer zum FC Genua gewechselt.

Die umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt

Die 20 umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare