Kuranyi vor Wechsel nach Russland?

Kevin Kuranyi steht angeblich vor dem Absprung

Gelsenkirchen - Die Tage von Kevin Kuranyi beim FC Schalke 04 sind nach Medienangaben gezählt. Es soll bereits eine Zusage geben. Felix Magath bleibt entspannt.

Der "Kicker" berichtet in seiner Donnerstags-Ausgabe, dass der Torjäger des Bundesliga-Zweiten vor einem Wechsel zu Dynamo Moskau steht. Demnach habe Kuranyi dem russischen Club bereits persönlich die Zusage für einen Wechsel gegeben.

Die meistgehassten und die sympathischsten Clubs der Bundesliga

Die meistgehassten und die sympathischsten Clubs der Bundesliga

Obwohl Schalke bereits die Champions League erreicht hat, spielt Coach Felix Magath weiter auf Zeit: “Kevin und ich haben vereinbart, dass wir uns nach dem Saisonende über dieses Thema unterhalten. Jetzt ist der Zeitpunkt noch nicht gekommen, wir müssen erst Kassensturz machen“, sagte er am Donnerstag.

Kuranyis Beraters Roger Wittmann wollte sich zu einer möglichen Unterschrift von Kuranyi in Moskau nicht äußern. “Wenn ich etwas zu Kevins Vertrag zu sagen habe, werde ich das tun. Das ist heute nicht der Fall und wahrscheinlich auch morgen nicht. Da müssen Sie noch ein paar Tage warten.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare