Klose: Ballack bleibt Kapitän

+
Miro Klose

München - Kurz vor der Beantwortung der K-Frage durch Bundestrainer Löw hat Miroslav Klose in einem Interview an eine interne Abmachung erinnert. Danach sollte Michael Ballack Kapitän bleiben.

Diese war offenbar nach dem Ausfall von Michael Ballack für die Weltmeisterschaft getroffen worden. “Wenn alles so kommt wie abgesprochen, wird Ballack wieder Kapitän“, sagte Klose in einem “Kicker“-Interview (Montag). "Ich gehe davon aus, dass Ballack sicher Kapitän sein wird, wenn er wieder dabei ist."

Löw hat angekündigt, vor dem Start der DFB-Auswahl in die EM- Qualifikation an diesem Freitag in Belgien zukunftsweisende personelle Entscheidungen auf dem Weg zum nächsten großen Turnier 2012 bekanntgeben zu wollen. “Es war zwischen Philipp Lahm und dem Bundestrainer so abgesprochen, dass Philipp bei der WM der Übergangskapitän ist“, berichtete Klose, der dem Mannschaftsrat der DFB-Auswahl angehört.

Vergessene DFB-Kicker

Hätten Sie's gewusst? Auch diese Kicker spielten in der DFB-Elf

Der 32-Jährige sieht nach wie vor sportlichen Bedarf für den von Löw für die Partien gegen Belgien und Aserbaidschan nicht nominierten bisherigen Kapitän. “Wenn Ballack fit ist, brauchen wir ihn auf jeden Fall, keine Frage“, betonte Klose. Der Bundestrainer kann für den Start in die EM-Qualifikation mit allen 21 nominierten Spielern planen. “Bis jetzt gab es keine Absagen“, berichtete Löws Assistent Hans-Dieter Flick am Montag.

Das Ausgebot trifft sich am Dienstag in Frankfurt am Main. Ziel in den beiden Spielen am Freitag in Brüssel gegen Belgien sowie vier Tage später in Köln gegen Aserbaidschan sind sechs Punkte. “Es wird schwierig, aber wir wollen versuchen, an die Leistungen der WM anzuknüpfen“, sagte Löw.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare