Gomez & Co. in der Einzelkritik

1 von 15
Die DFB-Spieler in der Einzelkritik: 6 mal gibt‚s die Note 5!
2 von 15
René Adler: Jogis Überflieger von Moskau. In Hamburg hatte er einen harten Arbeitstag. Weniger beschäftigt, aber bezwungen. Sein letztes Länderspiel 2009, in den nächsten beiden Partien dürfen Wiese und Neuer ran. Note 3
3 von 15
Andreas Beck: Chance nicht genutzt! Ließ sich auf rechts immer wieder überlaufen, Schuld am 0:1. Dazu mit schlimmer Flankenstreuung. Der Außenverteidiger neben Lahm bleibt das Problem. Note 5
4 von 15
Arne Friedrich: Krisensituationen ist er aus Berlin gewohnt. Gestern erlebte er sie auch im DFB-Trikot. Ordentlich im Zweikampf und in der Spieleröffnung. Einer der besten im DFB-Trikot – das sagt Einiges… Note 3
5 von 15
Heiko Westermann: Ohne Konzentration geht’s nicht! In Moskau stark, gegen Finnland fahrig und mit schlimmen Fehlpässen. Note 5
6 von 15
Philipp Lahm: Von seinen Teamkollegen angesteckt. Selbst Lahm, die Zuverlässigkeit in Person, leistete sich viele Fehler. Beim 0:1 übersprungen. Im zweiten Durchgang anstelle von Ballack Kapitän. Note 4
7 von 15
Michael Ballack: Diesmal nicht Kopf der Mannschaft. Konnte das Spiel nicht ordnen, die Pässe in die Tiefe kamen nur selten an. Note 4
8 von 15
ab 46.: Christian Gentner: Einige schöne Seitenwechsel, ansonsten blass. Note 4
9 von 15
Thomas Hitzlsperger: Der Sieger im mannschaftsinternen Fehlpass-Wettbewerb. Seine persönliche Krise setzte sich im DFB-Trikot fort. Seine beste Aktion: ein Distanzschuss aus 35 Metern… Note 5

Hamburg - Gomez & Co. in der Einzelkritik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.