DFB-Elf vs. Malta: Bilder von der Partie

1 von 14
Angeführt vom Doppel-Torschützen Cacau hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch ohne zahlreiche Stammkräfte in der Partie gegen Malta erste Lust auf die WM in Südafrika geweckt.
2 von 14
Angeführt vom Doppel-Torschützen Cacau hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch ohne zahlreiche Stammkräfte in der Partie gegen Malta erste Lust auf die WM in Südafrika geweckt.
3 von 14
Angeführt vom Doppel-Torschützen Cacau hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch ohne zahlreiche Stammkräfte in der Partie gegen Malta erste Lust auf die WM in Südafrika geweckt.
4 von 14
Angeführt vom Doppel-Torschützen Cacau hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch ohne zahlreiche Stammkräfte in der Partie gegen Malta erste Lust auf die WM in Südafrika geweckt.
5 von 14
Angeführt vom Doppel-Torschützen Cacau hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch ohne zahlreiche Stammkräfte in der Partie gegen Malta erste Lust auf die WM in Südafrika geweckt.
6 von 14
Angeführt vom Doppel-Torschützen Cacau hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch ohne zahlreiche Stammkräfte in der Partie gegen Malta erste Lust auf die WM in Südafrika geweckt.
7 von 14
Angeführt vom Doppel-Torschützen Cacau hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch ohne zahlreiche Stammkräfte in der Partie gegen Malta erste Lust auf die WM in Südafrika geweckt.
8 von 14
Angeführt vom Doppel-Torschützen Cacau hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch ohne zahlreiche Stammkräfte in der Partie gegen Malta erste Lust auf die WM in Südafrika geweckt.
9 von 14
Angeführt vom Doppel-Torschützen Cacau hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch ohne zahlreiche Stammkräfte in der Partie gegen Malta erste Lust auf die WM in Südafrika geweckt.

Angeführt vom Doppel-Torschützen Cacau hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch ohne zahlreiche Stammkräfte in der Partie gegen Malta erste Lust auf die WM in Südafrika geweckt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.