Unbedachte Aktion

EM 2021: DFB-Team posiert mit Merkel - doch ein Detail bei Bayern-Star fällt auf

Jamal Musiala (2.v.l., unten) posierte in auffälligem Schuhwerk.
+
Jamal Musiala (2.v.l., unten) posierte beim Treffen mit der Kanzlerin mit auffälligem Schuhwerk.

Das DFB-Team zeigte sich in Herzogenaurach auf einem Foto gemeinsam mit der Bundeskanzlerin. Ein Detail bei einem FC-Bayern-Star fällt auf.

Herzogenaurach - Wie vor jedem Turnier sprach Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag zur deutschen Nationalmannschaft, allerdings konnte das traditionelle Treffen pandemiebedingt nur digital stattfinden. Bei einem Star des FC Bayern München* fiel beim entsprechenden Foto zum virtuellen Meeting mit der Kanzlerin eine Kleinigkeit auf.

EM 2021: DFB-Team im virtuellen Call mit der Kanzlerin - Merkel sendet Botschaft von Berlin nach Herzogenaurach

Im Online-Meeting zwischen der Kanzlerin und dem DFB*-Team tauschten sich die beiden Seiten auch über die Pandemie aus und sprachen über die anstehenden sportlichen Aufgaben bei der EM*. „Ich freue mich auf ihre Spiele“, ließ Merkel auf ihrem Instagram-Kanal verlauten und wünschte dabei ein möglichst erfolgreiches Turnier ohne große Zielsetzungen auszugeben. „Es geht gleich schwierig los, ich drücke die Daumen, dass Sie ganz weit kommen“, meinte sie aus dem rund 400 Kilometer entfernten Kanzleramt Berlin.

Dass sich das deutsche Team vor Turnierbeginn im fränkischen Herzogenaurach vorbereitet, ist bekanntlich kein Zufall. Ende der Vierzigerjahre gründete Adi Dassler hier die heutige Weltmarke Adidas, seit mehr als 60 Jahren besteht eine enge Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußball-Bund und dem einstigen Schuhfabrikanten.

EM 2021: Bayern-Star mit Ausrutscher im Adidas-Hauptquartier - und weckt Erinnerungen an Mario Götze

Jamal Musiala* war dies wohl nicht bekannt, der 18-jährige Shootingstar des FC Bayern posierte auf dem Gruppenfoto mit Angela Merkel mit unpassendem Schuhwerk. So trug der Offensivspieler im Adidas-Headquarter ziemlich offensichtlich Schlappen des US-amerikanischen Konkurrenten Nike. Auch auf dem Bild sind diese durch große Lettern besonders auffallend. Ob der Teenager, der von Nike gesponsert wird, ist noch nicht übermittelt. Doch wie unserer Redaktion erfuhr, ist das Tragen von Nike-Schlappen vom DFB nicht explizit verboten.

Auch Lukas Klostermann von RB Leipzig* trägt auf dem Bild, das vom DFB-Team und der Kanzlerin auf Instagram gepostet wurde, schwarze Nike Air Force. Allerdings sind diese erst auf den zweiten Blick als solche erkennbar.

Abgesehen von diesem kleinen Schlappen-Flop läuft es bei Jamal Musiala bestens. Das beweist auch sein Google-Ranking, hat die Fuldaer Zeitung* herausgefunden. Nationalspieler Ilkay Gündogan machte ebenfalls mit einer kleinen Panne auf sich aufmerksam*. (ajr) *tz.de und fuldaerzeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare