Supercup 2018 in Frankfurt

Ticker: Bayern zerlegt die Eintracht - Sorge um Alaba

+
Im Spiel um den DFL Supercup 2018 lässt der FC Bayern München Pokalsieger Eintracht Frankfurt keine Chance und holt den ersten Titel der Saison.

Im Spiel um den DFL Supercup 2018 lässt der FC Bayern München Pokalsieger Eintracht Frankfurt keine Chance und holt den ersten Titel der Saison. Der Spielverlauf zum Nachlesen im Ticker.

Eintracht Frankfurt - FC Bayern München   0:5 (0:2) (So, 20:30 Uhr)

Frankfurt: Rönnow - Abraham, Hasebe, Salcedo - Willems, De Guzman (Rebic, 64.), Torro, Da Costa - Gacinovic, Fabian (Blum, 64.), Haller (Jovic, 76.)

FC Bayern: Neuer - Alaba, Süle, Hummels, Kimmich - Thiago, Martinez, Müller (Goretzka, 64.) - Ribery, Lewandwowski (Wagner, 72.), Robben (Coman, 57.)

Tore: 0:1 Lewandowski (21.), 0:2 Lewandowski (26.) 0:3 Lewandowski (54.) 0:4 Coman (63.) 0:5 Thiago (85.)

Schiedsrichter: Marco Fritz (Korb)

+++ Die letzte Phase des Spiels mussten die Bayern bekanntermaßen in Unterzahl zu Ende bringen. David Alaba humpelte schmerzverzerrt in die Kabine nach einem Zweikampf mit Danny da Costa. Auch Coach Niko Kovac äußerte sich besorgt über den Verteidiger. 

+++ Der FC Bayern lässt der Eintracht aus Frankfurt keine Chance und holt den ersten Titel der Saison. Hier gibt es den Spielbericht.  

Ende: Die Bayern hinterlassen gleich im ersten echten Härtetest der Saison einen richtig guten Eindruck und revanchieren sich bei Frankfurt für die Pokal-Schmach in der vergangenen Saison. Der Sieg war auch in der Höhe absolut verdient, Frankfurt agierte nach dem 0:2 planlos. Einzig Sorge bei den Bayern bereitet die Verletzung bei David Alaba. 

90. Minute: Ende und Aus! Pünktlich pfeift Fritz die Partie ab. 

89. Minute: Das muss eigentlich das halbe Dutzend sein, doch Wagner vergibt aus zwei Metern nach mustergültiger Vorarbeit durch Kimmich. Als Stürmer sollte der eigentlich drinnen sein, aber bei dem Spielstand wird ihm keiner böse sein. 

86. Minute: Wow, was für eine Vorarbeit von Coman. Der flinke Franzose stürmt in den Strafraum ein, lässt Abraham in die Leere grätschen und legt mustergültig in den Rückraum, wo Thiago wartet und in die linke Ecke verwertet. 

85. Minute: Toooooooooooooor für den FCB! Thiago setzt noch einen drauf und das in Unterzahl! 

78. Minute: Das sieht nicht gut aus. Alaba muss nach einem Zweikampf behandelt werden und kann wohl nicht weiterspielen. Bitter, denn Kovac hat bereits dreimal gewechselt. Die Bayern müssen wohl erstmal in Unterzahl weiterspielen. 

76. Minute: Nächster Wechsel, diesmal bei der Eintracht: Jovic kommt für Haller. 

72. Minute: Kovac hat genug gesehen und will die hitzige Atmosphäre in seine alten Heimat ein wenig beruhigen. Er wechselt Stürmer für Stürmer und bringt Wagner für Lewandowski. 

70. Minute: Wieder stoßen Lewandowski und Abraham in einem Luftzweikampf aneinander und diesmal kommt es zum Gerangel. Abraham wird mit der Gelben Karte verwarnt, doch die Zeitlupe zeigt: Der Eintracht-Kapitän setzt den Ellenbogen ein und müsste klar die Rote Karte sehen. Doch der Video-Schiedsrichter greift nicht ein, warum auch immer. 

65. Minute: Doch auch Niko Kovac reagiert und bringt Goretzka für Müller. 

64. Minute: Adi Hütter reagiert und bringt neue Kräfte: Für De Guzman kommt Rebic - Blum kommt für Fabian. 

64. Minute: Haben die Frankfurter etwa schon aufgegeben? Alaba wuselt sich auf links bis zur Grundlinie durch und schickt eine flache, präzisen Hereingabe auf den hereinstürmenden Coman, der nur noch einschieben muss. 4:0 für den FCB. 

63. Minute: Toooooor für die Bayern! Coman erhöht auf 4:0! 

61. Minute: Ecke Frankfurt: Die Hereingabe von Willems erreicht Haller am langen Pfosten, doch der schickt seinen Kopfball links am Tor von Neuer vorbei.  

57. Minute: Die Bayern wechseln und ersetzen Arjen Robben mit Kingsley Coman. 

55. Minute: Was für eine Aktion! Die Bayern holen sich die Kugel nach Ballverlust zurück und über Müller landet der Ball wieder bei Lewandowski, der einen Verteidiger aussteigen lässt und dann zum 3:0 einschiebt. Toller Treffer. 

54. Minute: Toooooor für den FCB! Lewandowski erhöht zum 3:0!

52. Minute: Wieder ist es Lewandowski, der im Mittelpunkt steht. Diesmal wegen einem Schubser, den er von Frankfurt-Kapitän Abraham mitbekommt. Aber es geht weiter. 

48. Minute: Puuh! Das war knapp! Kimmich spielt kurz auf Müller, der auf den zentral stehenden Robben ablegt. Der Holländer zwirbelt aus gut 20 Meter einen scharfen Schuss auf das rechte Eck, doch Rönnow kann erneut parieren. 

47. Minute: Ecke für die Bayern. Kimmich schlägt die Kugel in den Strafraum auf den kurzen Pfosten, doch Rönnow ist wachsam und klärt erneut zur Ecke. 

46. Minute: Keine Wechsel zur zweiten Halbzeit. Kann die Eintracht in diesem Supercup 2018 nochmal zurückkommen? 

Halbzeit: Das war auch gleich die letzte Aktion dieser ersten Halbzeit. In 15 Minuten geht es weiter. 

45+1. Minute: De Guzman probiert es direkt, doch die Mauer der Bayern kann den Ball blocken und klären. 

45. Minute: Freistoß für Frankfurt kurz vor dem Elfer der Bayern. Mats Hummels ist der Schuldige und sieht daher die Gelbe Karte nach einer Grätsche an Gacinovic. 

42. Minute: Die „Roten“ jetzt mit ganz breiter Brust und schönem Kombinationsspiel - Frankfurt dagegen versucht weiter, giftig zu bleiben und lauert auf Konterchancen.  

38. Minute: Der FCB mit einer Ecke von der linken Seite. Die Flanke von Thiago landet am Ende bei Lewandowski, der eine Flanke in den Elfer zu schlagen versucht, doch die Eintracht kann klären und schlägt den Ball aus der Gefahrenzone. 

36. Minute: Die Bayern sind jetzt richtig im Spiel angekommen und sprühen vor Spielfreude. So kommt nun auch Thomas Müller zu seinem ersten Abschluss. Sein Weitschuss aus rund 25 Meter geht nur knapp links am Querbalken vorbei - guter Versuch.  

31. Minute: Konnten die Frankfurter den ersten Gegentreffer noch wegstecken, so wirken die Hessen nach dem zweiten Treffer von Lewandowski nun angeknockt. Besonders weil die beiden Tore absolut vermeidbar waren, werden sich die Frankfurter ärgern. 

27. Minute: Was ist denn hier los? Nach einer Ecke ist es wieder der Bayern-Stürmer, der mit dem Kopf einnetzen kann. Doch Eintracht-Keeper Rönnow ist viel zu weit draußen und schätzt die Hereingabe falsch ein - ein geschenktes Tor für den FCB. 

26. Minute: Tooooooooooooooor für den FC Bayern! Wieder ist es Lewandowski! 

23. Minute: Die Eintracht antwortet gleich mit einem Gegenangriff, bei dem Gacinovic vor dem Strafraum aus zentraler Position abziehen kann, doch sein schuss geht knapp am rechten Pfosten vorbei. 

22. Minute: Das kam buchstäblich aus dem Nichts! Kimmich läuft relativ ungestört die rechte Außenbahn entlang und schickt eine präzise Hereingabe auf den zweiten Pfosten, wo der Pole in die Luft steigt, sich gegen zwei Frankfurter Verteidiger durchsetzt und den Ball ins lange rechte Ecke köpft. 1:0 für die Bayern. 

21. Minute: Toooooor für den FC Bayern! Lewandwowski trifft per Kopf! 

17. Minute: Tatsächlich ähnelt der Beginn des Supercups ein wenig dem des Pokal-Endspiels vor ein paar Monaten. Die „Roten“ spielerisch überlegen und mit mehr Kontrolle über das Spiel, doch wenn die Frankfurter in die Offensive kommen, dann wird es gefährlich.  

15. Minute: Auch die Ecke von links birgt keine Gefahr für den deutschen Rekordmeister. 

14. Minute: Erste Ecke für die Eintracht, nachdem Hummels eine Flanke von rechts ins Toraus klären kann. Frankfurt führt kurz aus, de Guzman versucht es mit einer Hereingabe, doch diese kann wieder zur Ecke geklärt werden.  

10. Minute: Immer noch ein wenig ungewohnt, Niko Kovac in der Commerzbank-Arena im Bayern-Gewand zu sehen, aber im Verlauf dieses Spiels sollten wir uns dann daran gewöhnt haben. 

7. Minute: Erste Offensivaktion der Frankfurter durch einen Standard aus dem rechten Halbfeld. Die Flanke findet Frankfurt-Kapitän Abraham, doch sein Kopfball geht weit über den Kasten von Neuer. 

5. Minute: Die Bayern in den ersten Minuten naturgemäß mit mehr Ballbeseitz, die Eintracht versucht jedoch gleich, die Münchner Abwehrreihe mit aggressivem Pressing unter Druck zu setzen.  

3. Minute: Erste kleine Verletzungspause bei der Eintracht. Gacinovic hat einen Schlag von Thiago ins Gesicht abbekommen, doch es kann bei ihm weitergehen. 

1. Minute: Die Bayern von links nach rechts in den roten Trikots mit dem Anstoss. 

1. Minute: Referee Marco Fritz hat das Spiel freigegeben. Es kann also losgehen. 

20.27 Uhr: Die Arena in Frankfurt ist ausverkauft und die Stimmung ist klasse! Soeben betreten die beiden Mannschaften den Rasen. 

20.22 Uhr: Das ZDF hat Bayern-Trainer Niko Kovac vor das Mikofon bekommen und ihm ein paar Aussagen entlocken können. So sprach der Bayern-Coach von einem „besonderen Gefühl“, nach Frankfurt zurückzukehren und weiß natürlich, dass es in „Frankfrurt schwierig zu spielen“ ist. Dennoch glaubt er, dass seine Mannschaft „reif“ für den ersten Titel dieser Saison ist.

20.15 Uhr: Countdown läuft! In 15 Minuten geht‘s los! 

20.07 Uhr: Werfen wir noch kurz einen Blick auf den direkten Vergleich beider Teams. Bei ihrem letzten Auftritt in Hessen im Dezember letzten Jahres, konnten die Bayern mit einem 1:0-Sieg 3 Punkte entführen. In den beiden Partien zuvor gab es jeweils ein Remis (2:2 und 0:0). Bekanntlich wollen die Bayern nach der bitteren Pokal-Niederlage in der vergangenen Saison etwas gutmachen. 

19.58 Uhr: In gut einer halben Stunde ist Anpfiff in Frankfurt. In der Commerzbank-Arena nutzen die Fans die Zeit wohl am besten aus, um nochmal ein frisches Bier zu holen. Beim Bierpreis gibt es allerdings eine Preiserhöhung, die wohl nur den wenigsten Eintracht-Fans schmecken dürfte. Laut extratipp.com wurde der Bierpreis um 10 Cent pro Becher erhöht. Hinzu kommt, dass in keinem Bundesliga-Stadion das Bier so viel kostet wie in Frankfurt - dicht dahinter folgt übrigens die Allianz Arena in München.   

19.48 Uhr: Übrigens könnte es heute in Sachen Videoschiedsrichter zu einer Premiere kommen. Denn wie DFL und DFB beschlossen haben, sollen die Entscheidungen des „VAR“ künftig noch besser nachvollziehbar sein. Die Neuerung beinhaltet, dass in den Stadien bei Eingriffen des Video-Schiedsrichters in Zukunft „Situation“, „Überprüfung“ und „Entscheidung“ auf den Leinwänden in Stadien eingeblendet werden, damit das Verfahren noch transparenter dargestellt werden kann. 

19.36 Uhr: Nun hat auch der amtierende Pokalsieger seine Aufstellung veröffentlicht. Vize-Weltmeister Ante Rebic steht noch nicht in der Startaufstellung - dafür bekommt der Franzose Sebastien Haller eine Chance. 

19.23 Uhr: Die Aufstellung der Frankfurter lässt dagegen noch auf sich warten, doch auch dort kann es sich nur noch um wenige Minuten handeln. 

19.18 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern ist gelüftet. Im Sturm geht Robert Lewandowski auf Torejagd und auf den Außenbahnen soll „Robbery“ für Wirbel sorgen. 

19.06 Uhr: Für Eintracht Frankfurt wäre ein Erfolg heute der erste Triumph im Supercup überhaupt. Bei der bisher einzigen Teilnahme unterlagen die Hessen 1988 Werder Bremen mit 0:2. Der FC Bayern hingegen könnte zum bereits siebten Mal den Titel einheimsen.

19 Uhr: Um diese Trophäe hier geht es heute! Sie ist 53 Zentimeter hoch, über sechs Kilogramm schwer und rund 40.000 Euro wert. 

18.35 Uhr: Das ist der aktuelle Blick in die Frankfurter Commerzbank Arena - noch ist nicht viel los. Das wird sicher allerdings bis zum Anstoß definitiv ändern, wir erwarten eine volle Hütte hier.

18.30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Duell des FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt um den DFL Supercup 2018! Ausgetragen wird das Match in der Frankfurter Commerzbank-Arena. Anpfiff der Partie ist um 20.30 Uhr. Für die Bayern ist es die erste Chance, die DFB-Pokalniederlage gegen die Eintracht wieder gutzumachen.*

Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München im DFL Supercup 2018: Vorbericht

Frankfurt - Die Bilder aus dem Berliner Olympiastadion 2018 sind noch nicht verblasst: Der FC Bayern verliert überraschend das DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt, obwohl der Erfolg fest eingeplant gewesen war. Knapp drei Monate später stehen sich die beiden Mannschaften erstmals wieder gegenüber. Traditionell kämpfen die siegreichen Klubs der bedien großen deutschen Wettbewerbe bereits vor Beginn der Bundesliga um den DFL Supercup. Dabei tritt der deutsche Meister gegen den DFB-Pokalsieger der Vorsaison an.

So gibt es nun also die Neuauflage des DFB-Pokal-Finales. Mit einer gravierenden Änderung: Nico Kovac hat die Seiten gewechselt. Noch in der letzten Saison trainierte der gebürtige Kroate in Frankfurt, führte die Eintracht zum Pokalsieg. Es bleibt spannend, wie die erste Begegnung des Neu-Trainers gegen seine alte Mannschaft aus Frankfurt enden wird. 

Bei tz.de* erfahren Sie, wie Sie das Duell um den SUpercup 2018 zwischen dem FC Bayern München und Eintracht Frankfurt live im TV und im Live-Stream sehen können.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare