1. leinetal24
  2. Sport
  3. Fußball

Drei Wochen kein Fußball: Influencer El-Jindaoui verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nader El-Jindaoui
Muss verletzt pausieren: Hertha-Amateur Nader El-Jindaoui (im Trikot vom Berliner AK in Aktion). © Andreas Gora/dpa

Internet-Star und Hertha-Neuzugang Nader El-Jindaoui muss erst einmal eine Fußball-Pause einlegen. Er habe sich verletzt, sagte der 25-Jährige in seiner Instagram-Story.

Berlin - „Der Arzt sagt drei Wochen, mal sehen wie es am Ende wird“, meinte der Amateurfußballer. „Ich versuche, aus drei Wochen vielleicht zwei zu machen oder anderthalb.“ Als Influencer hat der Kicker, der diesen Sommer ablösefrei vom Berliner AK zu den Hertha-Amateuren wechselte, mehr als eine Million Follower bei Youtube und Instagram.

Am Wochenende waren 2347 Fans beim Testspiel des Viertligisten ins Amateurstadion auf dem Olympia-Gelände gekommen. So viele Besucher wie beim 3:1 gegen den Oberliga-Club Tasmania Berlin hatte das Reserve-Team des Fußball-Bundesligisten zuletzt bei Punktspielen in der Regionalliga Nordost bei weitem nicht. In der Vorsaison lag der Schnitt bei knapp über 400 Zuschauern.

El-Jindaoui hatte jedem Fan, der mit einem Hertha-Trikot mit seinem Namen und der Nummer 37 zu dem Spiel kommt, ein Autogramm und Foto versprochen - nun muss er erst einmal pausieren. „Es gibt Schlimmeres“, meinte er. Ein Tritt gegen die Wade sei der Grund für die Verletzung gewesen, sagte er. dpa

Auch interessant

Kommentare